Unterbruch in Dakar

14. März 2017 07:16; Akt: 14.03.2017 07:16 Print

Swiss-Ersatzmaschine in São Paulo gelandet

Die Passagiere einer Swiss-Maschine mussten auf dem Weg von Zürich nach São Paulo einen Zwischenstopp in Dakar in Kauf nehmen. Eine Ersatzmaschine hat sie dort abgeholt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Insgesamt 215 Passagiere einer Swiss-Maschine mussten am Montagmorgen ihre Reise von Zürich nach São Paulo unterbrechen. Wegen eines technischen Problems musste die Maschine in Dakar zwischenlanden. Schuld sei die Kerosinpumpe, sagt Swiss-Sprecherin Karin Müller.

Der Airbus A340 ist etwa um 7 Uhr Schweizer Zeit gelandet. «Alle Passagiere und Crew-Mitglieder sind wohlauf», so Müller. Die Swiss werde um halb elf Uhr einen Airbus A340 zur senegalesischen Hauptstadt schicken, der die Passagiere nach São Paulo bringt. Am späten Montagnachmittag kam dieser in Dakar an. Kurz vor 20.30 Uhr Schweizer Zeit hob die Maschine dann in Richtung Brasilien wieder ab und landete in São Paulo gemäss «Flightradar24» sechseinhalb Stunden später.


Swiss kann Druckabfall in Kabine nicht bestätigen

Über den Stand der Reparaturarbeiten kann Müller noch keine Auskunft geben. Es würden jedoch zwei Techniker mit Ersatz-Treibstoffpumpen mit nach Dakar geschickt. «Wir gehen davon aus, dass das Flugzeug in Kürze wieder in den Flugbetrieb zurückkehrt.»

In Sozialen Medien kursierte am Morgen das Gerücht, dass es in der Kabine des defekten Flugzeugs zu einem Druckabfall gekommen ist. Laut Müller hat die Swiss davon aber keine Kenntnis.


Gehören Sie zu den gestrandeten Passagieren? Melden Sie sich unter feedback@20minuten.ch!

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pilot am 13.03.2017 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zwischenlandung

    Und schon wieder hat der Author keine Ahnung, was eine Notlandung ist. Aber Hauptsache man hat eine Schlagzeile. Sehr schade...

    einklappen einklappen
  • Mecho am 13.03.2017 07:36 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht gleich alles dramatisieren!

    Sicherheitslandung, nicht Notlandung wenn es tatsächlich nur eine Kraftstoffpumpe ist!

    einklappen einklappen
  • Bea Ruf am 13.03.2017 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "ohhh wie schrecklich..."

    das ist halt die technik, kann passieren bei auto zug bus flugzeug was auch immer - ist unangenehm aber sicherheit geht vor... wollt ihr jetzt jedes solche ereignis so "dramatisch" breitschlagen?!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Skywalker99 am 17.03.2017 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    update

    Angeblich sollen beim Triebwerk #2 die beiden Treibstoffpumpen ausgefallen sein (diese erhöhen den Treibstoffdruck auf ein Niveau, dass der Treibstoff in die Brennkammer eingespritzt werden kann). Zudem soll es einen falschen Feueralarm gegeben haben. Sagt der Aviation Herald. Der Feueralarm dürfte das schnelle Absinken erklären.

  • Frank Steffen am 15.03.2017 08:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sensation

    Was für eine Sensation. Swiss Flieger gelandet. Wann kommt der nächste Flieger der landet?

  • Flughäfeler am 14.03.2017 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flüger Lisi

    Wie sollte Andrew wissen wo der Bilschirm ist wen er das erste mal Fliegt und kein Mut hat bei der Crew nach zu fragen

  • Mstone am 14.03.2017 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schräg

    Wie kann ein Flieger der um 2230h in zrh abhebt um 7h in Dakar landen??

    • Andreas Kaiser am 15.03.2017 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mstone

      Schon manl das Wort Zeitverschiebung gehört?

    • Skywalker99 am 15.03.2017 08:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mstone

      nicht einfach alles glauben was in der Zeitung steht. Die Maschine ist 22:12 UTC (also 23:12 Zürcher Lokalzeit gestartet und um ca. 04:20 UTC (also 05:20 Zürcher Lokalzeit) in Dakar gelandet. Die 07:00 ist die STA (Scheduled Time of Arrival-geplante Ankunftszeit) in Sao Paulo zu dortigen Lokalzeit. Was 11:00 Zürcher Lokalzeit entspricht.

    einklappen einklappen
  • jafe.brightway am 14.03.2017 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Swiss = Nein Danke

    swiss ist allg. sehr schwach als Dienstleister. Andere Charterflieger können bereits viel mehr anbieten.

    • M. Sapin am 14.03.2017 11:43 Report Diesen Beitrag melden

      Schuster bleib bei Deinen Leisten

      Swiss ist KEIN Charterflieger - doch nicht so bright, Mr. Brightway

    • jafe.brightway am 15.03.2017 08:31 Report Diesen Beitrag melden

      M.SAPIN

      Eben das mein ich :D andere Charterflieger leisten sogar MEHR. Schreiben ist Kunst, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    einklappen einklappen