Saudiarabien

23. August 2017 11:10; Akt: 23.08.2017 15:25 Print

14-Jähriger tanzt zu «Macarena» – verhaftet

Der 90er-Jahre-Hit «Macarena» veranlasst einen Teenager zum Tanz auf einer Strassenkreuzung. «Unangemessen», urteilt die königliche Polizei und nimmt ihn fest.

Die Kopfhörer auf und los: Ein 14-Jähriger wurde für seinen Tanz zu «Macarena» festgenommen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

45 Sekunden lang ist das Video, auf dem ein Teenager in Saudiarabien seine tänzerischen Fähigkeiten zum Besten gibt. Es zeigt ihn mit Kopfhörern auf einer fünfspurigen Strassenkreuzung, wie er die Choreographie zu «Macarena», der Hit, der 1996 in europäischen Radios rauf- und runtergespielt wurde, wiedergibt. Der Clip ging viral.

Auch die saudischen Behörden wurden darauf aufmerksam. Wie die königliche Polizei am Dienstag mitteilte, hat sie den Teenager festgenommen. Grund: «Unangemessenes Verhalten in der Öffentlichkeit und Störung des Strassenverkehrs.» Der 14-Jährige werde derzeit befragt. Namen und Nationalität gab sie nicht bekannt. Ob er offiziell angeklagt wird, ist ebenfalls unklar.

Im Internet bekam der Junge viel Lob für seine Aktion. «Das ist der Held, den ich brauche», twitterte etwa der saudiarabische Journalist Ahmed al-Omran.


Und eine andere Twitter-Nutzerin wünscht sich einen Sohn wie den «Macarena»-Tänzer.


Twitterer Mousa hätte gleich mitgrooven wollen.


Für alle, die das Original nicht (mehr) kennen:

Der «Macarena»-Fall erinnert an die junge Frau, die Mitte Juli die Sittenwächter des Königreichs beschäftigte. Ein Snapchat-Video, das zeigt, wie sie mit offenen Haaren und im Minirock durch die Gassen des historischen Orts Uschaiager schlendert, ging damals viral. In Saudiarabien müssen Frauen in der Öffentlichkeit weite Gewänder und Kopftücher tragen. Die Frau wurde kurzzeitig festgenommen.

(kko)