Unwetter

27. Juli 2017 11:00; Akt: 27.07.2017 11:00 Print

Tief Alfred sorgt für Hochwasser-Alarm

Unwetterartiger Dauerregen sorgt in Deutschland für steigende Pegelstände und Überschwemmungen.

Unwetter: Tief Alfred bringt Chaos nach Deutschland. (Video: Tamedia/AFP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sandsäcke gegen die steigende Flut, Rettungskräfte im Dauereinsatz: Unwetterartiger Dauerregen sorgt in Teilen Deutschlands für steigende Pegelstände und Überschwemmungen. Vor allem Niedersachsen ist stark betroffen. Über weiten Teilen Deutschlands sorgt Tief Alfred seit Tagen für extrem kräftige Niederschläge. Der Deutsche Wetterdienst warnt weiter vor teils extrem ergiebigem Dauerregen in der Mitte und im Osten Deutschlands sowie zusätzlich im Schwarzwald, in den Alpen und im Alpenvorland.

(ab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schorschi am 27.07.2017 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alarm für die Schweiz?

    Gilt dieser Hochwasser-Alarm durch Tief Alfred auch für die Schweiz, so wie es die "Headline" suggeriert? Wohl eher nicht, oder? Also fehlt der Zusatz "in Teilen Deutschlands" - aber dann würde den Artikel wohl keiner in der Schweiz lesen...

    einklappen einklappen
  • Wetterfrosch am 27.07.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Veränderung

    Ich glaube nicht,dass es nur mit uns zu tun hat.die welt verändert sich halt.wie eh und je...die saurier fuhren auch keine autos...

    einklappen einklappen
  • Beobachter 73 am 27.07.2017 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nasse Füsse

    Lieber nasse Füsse als verbrannte Haare.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 27.07.2017 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mitteleuropa ist immer wieder betroffen...

    Das Haus gut abdichten und ab in den Süden, ohne Wasser-Katastrophe, nur voll Sonne dies 10 Std täglich...

    • Markus im AG am 28.07.2017 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      Guten Morgen Martial2 bin soeben aus der Grossregion Berlin - Ost von einer Geburifeier zurückgekehrt. Da nützt kein Hausdichten, die Keller stehen direkt auf einer Lehmschicht und bei viel Regen wie am letzten Samstag fliesst das Wasser ca.2.5 m tief im Boden wie ein Fluss und füllt die Keller mit klarem Wasser . Da hat jeder eine kleine Wasserpumpe die läuft dann 1-2 wochen und dann ist ruhe bis zum nächsten Starkregen.

    einklappen einklappen
  • meier am 27.07.2017 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    da capo

    alle Jahre wieder - und es ist wohl noch immer niemand versichert???

  • M.G. am 27.07.2017 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der Boden gesättigt ist

    kann er kein zusätzliches Regenwasser mehr aufnehmen. Auch im fast gänzlich mit Wald bedeckten Harz ist irgendwann diese Grenze überschritten. Dazu kommen die sehr engen und steilen Täler. Auch bildet der Harz das erste Hindernis für die vom Atlantik heranziehenden Tiefs. An seinen Westhängen muss die Luft aufsteigen und das führt immer zu ergiebigen Regenfällen. Auch andere Mittelgebirge sind solche Regenmagnete, z.B. die Westhänge der Vogesen oder das Bergische Land. Was die natürliche Gefahrenlage verstärkt sind die immer grösseren Regenmengen je Stunde und Quadratmeter.

  • Schorschi am 27.07.2017 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alarm für die Schweiz?

    Gilt dieser Hochwasser-Alarm durch Tief Alfred auch für die Schweiz, so wie es die "Headline" suggeriert? Wohl eher nicht, oder? Also fehlt der Zusatz "in Teilen Deutschlands" - aber dann würde den Artikel wohl keiner in der Schweiz lesen...

    • SCHORSCHI am 27.07.2017 11:51 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht zu glauben

      Was die Schweiz definitiv nicht braucht sind solche Dauerbesserwisser wie Sie! Gehen Sie arbeiten oder machen etwas sinnvolles, das der Gesellschaft etwas bringt!

    • Georgy am 27.07.2017 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SCHORSCHI

      Machen Sie einen Punkt. Nicht jeder Satz braucht ein Ausrufzeichen. Solche Sätze brauchen wir definitiv nicht in der Schweiz.

    • Thomas am 27.07.2017 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Schorschi

      nein weil unsere Flüsse fließen ja Richtung Norden also Deutschland ist nach uns

    einklappen einklappen
  • Wetterfrosch am 27.07.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Veränderung

    Ich glaube nicht,dass es nur mit uns zu tun hat.die welt verändert sich halt.wie eh und je...die saurier fuhren auch keine autos...

    • Dr. Prof. Urzeit am 27.07.2017 14:27 Report Diesen Beitrag melden

      Theorie und Praxis

      Ob die Saurier Auto fuhren oder nicht, kann man nicht so mit Sicherheit sagen. Es wurde einfach noch nie ein versteinertes Auto oder eine versteinerte Tankstelle gefunden. Dies heisst aber nicht, dass die Saurier "keine Autos fuhren"...

    einklappen einklappen