Neuer Skandal

17. April 2017 17:02; Akt: 17.04.2017 17:02 Print

United wirft Hochzeitspaar aus dem Flugzeug

Die Fluglinie United Airlines ist drauf und dran, ihren Ruf zu ruinieren. Nach einem Arzt wurde nun ein Hochzeitspaar aus dem Flugzeug geworfen.

Der Rauswurf des Hochzeitspaars ist nicht der erste Skandal um United: Die Airline liess vor Kurzem einen Passagier mit Gewalt aus einem Flugzeug zerren. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag wollten Michael Hohl und Amber Maxwell von Houston im US-Bundesstaat Texas nach Liberia in Costa Rica fliegen, um dort zu heiraten. Sie stiegen zwar ins United-Flugzeug, der Flug 1737 ging aber ohne sie über die Bühne. Der Grund: Sie wurden aus dem Flugzeug geworfen.

Umfrage
War die Entscheidung von United, das Hochzeitspaar aus dem Flugzeug zu werfen, richtig?


Auch wenn sie nicht brutal von Bord gezerrt wurden wie jener Passagier, der sich laut Anwalt eine Gehirnerschütterung zugezogen und zwei Zähne verloren haben soll, ist die Aufregung gross. Rechnet man den Leggins-Eklat um eine Zehnjährige hinzu, ist es der dritte Vorfall in Verbindung mit United in kurzer Zeit.

Wie konnte es so weit kommen? Laut Schilderung der Betroffenen hätte es sich schon vor ihrem Einsteigen ein anderer Fluggast auf ihren Sitzen (24 B und C) bequem gemacht und sei eingeschlafen. Da sie ihn nicht stören wollten, setzten sie sich auf die nicht belegten Plätze 21 B und C. «Wir dachten, es ist keine grosse Sache. Es ist nicht so, dass wir versucht haben, auf einen Sitz der First Class zu springen», schilderte der Mann dem Sender KHOU.

Paar setzte sich auf Economy-Plus-Sitze

Als sie von einem Crewmitglied darüber in Kenntnis gesetzt wurden, dass sie auf teureren Economy-Plus-Sitzen Platz genommen hatten, fragten die beiden nach einem kostenpflichtigen Upgrade, das ihnen die Mitarbeiter jedoch verwehrten. Schliesslich musste das Paar das Flugzeug auf Anweisung der Besatzung verlassen.

Laut United haben die beiden Fluggäste «wiederholt versucht, in einem besseren Sitzbereich zu sitzen, den sie nicht bestellt hatten und Crew-Anweisungen, zu den ihnen zugewiesenen Sitzplätzen zurückzukehren, nicht befolgt». Die Fluglinie bot dem Paar andere Tickets an, doch dieses verzichtete auf einen weiteren Flug mit United.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • m.E am 17.04.2017 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    begreif ich nicht

    Warum haben die dem Personal nicht einfach gesagt, dass bereits jemand auf ihren Plätzen sitzt?

    einklappen einklappen
  • Florian Meier am 17.04.2017 17:15 Report Diesen Beitrag melden

    Trittbrettfahrer

    Man muss jetzt aber auch aufpassen, dass nicht Trittbrettfahrer bewusst einen Rauswurf provozieren.

    einklappen einklappen
  • Böse Zunge am 17.04.2017 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tija

    United ist offenbar lösungsorientiert und kümmert sich um das Problem mit den Überbuchungen...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eve Meier am 18.04.2017 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sitze besetz was tun

    Ich bin 35 Jahre bei swissair geflogen. So eine situation habe ich nie erlebt. Als M/C de Cabin hätte man dies anständig lösen können.

    • Right said Fred am 18.04.2017 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eve Meier

      Es war anständig. Der Typ hat ohnehin geschlafen und die beiden Geiz-geil-Schlaumeier haben übertrieben.

    einklappen einklappen
  • jj am 18.04.2017 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn schon dreist, dann richtig

    ich verstehe nicht, warum die menschen von ganz hinten rausschmeissen, welche von ganz vorne, währen viel unauffälliger ;-) so gibt es ein gezerre durch das ganze flugzeug und genügend leute haben zeit mit ihrem handy zu filmen...

    • Gian am 18.04.2017 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @jj

      Weil die, die vorne sitzen, mehr bezahlt haben und deshalb die wichtigeren Menschen sind und die behandelt man doch auch wie Menschen....

    einklappen einklappen
  • U. A. am 18.04.2017 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix gelernt

    Die beiden hätten lauthals protestieren sollen, sich von der Security rausschleifen lassen und dann via Anwalt abkassieren sollen.

  • Olivier am 18.04.2017 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Was "neuer Skandal" ...

    United ist einfach nur eine "Skandal Airline", da sind Low-Cost Airlines in den USA noch viel besser.

  • Sissi am 18.04.2017 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hää?

    Mir fehlt im Artikel die Info, warum die nicht auf ihre gebuchten Plätze sitzen können?

    • Blake930 am 18.04.2017 12:00 Report Diesen Beitrag melden

      Steht doch da

      Steht doch klar da, weil bereits jemand auf ihren Plätzen war und geschlafen hatte. Was jedoch kein Grund ist, einfach einen anderen Platz zu nehmen.

    • Heinz am 18.04.2017 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blake930

      Dann soll das Personal den schlafenden rauswerfen.

    • Miles and More am 18.04.2017 16:32 Report Diesen Beitrag melden

      Unglaubliche Passagiere

      Beim Boarding ist noch selten jemand direkt eingeschlafen, zudem muss man für den Start senkrecht auf seinem Platz angeschnallt sitzen. Diese Geschichte stinkt und zeigt einmal mehr, wie heute jeder gegen alles bashen kann. Die beiden dachten wohl, sie können sich benehmen und Plätze nach Wahl im Flieger aussuchen, nur weil sie geheiratet haben.

    • Miles, Miles and More am 18.04.2017 17:39 Report Diesen Beitrag melden

      Unglaubliche Passagiere

      Ja, denke ich auch - wer schläft schon gleich beim Boarding innert zwei, drei Minuten ein?

    • Hit the road am 18.04.2017 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sissi

      Info? Es geht nur darum, eine Firma runterzubashen. Mich würde mal interessieren, warum das Paar rausgeschmissen wurde, und zwar nach Angaben von UA. Das wäre fairer Journalismus.

    einklappen einklappen