Wächterin belästigt

26. November 2009 12:05; Akt: 26.11.2009 12:19 Print

Tower wirft mobbende «Beefeater» raus

Zwei Wächter im Tower von London sind gefeuert worden. Eine Untersuchung ergab, dass die beiden «Beefeater» ihre erste und bislang einzige Kollegin schikaniert hatten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Fall von Moira Cameron sorgte Anfang November für Schlagzeilen. Die 44-jährige Schottin, die vor zwei Jahren zum ersten weiblichen «Beefeater» ernannt worden war, beklagte sich über andauernde Schikanen durch ihre männlichen Kollegen. Der Tower von London leitete darauf eine Untersuchung gegen drei Wächter ein.

Diese hat nun den Mobbingverdacht bestätigt: «Angesichts der Beweislage kommt die Untersuchung zum Schluss, dass die Anschuldigungen fundiert und disziplinarische Massnahmen angemessen sind», heisst es in einer Mitteilung der Towers. Zwei Wächter wurden entlassen, das Verfahren gegen den dritten hingegen wurden eingestellt.

Tower-Sprecherin Ruth Howlett betonte gegenüber der Nachrichtenagentur AP das Recht auf Arbeit in einem Umfeld, «das frei ist von jeder Art von Belästigung». Moira Cameron verbleibe im aktiven Dienst, sagte Howlett.

(pbl)