Flug umgeleitet

08. Dezember 2015 09:56; Akt: 08.12.2015 15:43 Print

Bombendrohung gegen Air-France-Maschine

Eine anonyme Drohung hat Air France dazu veranlasst, einen Flug von Paris nach San Francisco umzuleiten. Das Flugzeug wird in Montreal durchsucht.

storybild

Air-France-Flug nach Montreal umgeleitet: Passagiere warten, bevor sie das Flugzeug verlassen können. (Bild: Screenshot/Twitter/Tserval)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach einer anonymen Drohung ist ein Flugzeug von Air France auf dem Weg von San Francisco nach Paris nach Kanada umgeleitet worden. Dies habe die Besatzung «vorsichtshalber» nach der «anonymen Drohung» entschieden, teilte die französische Fluggesellschaft am Dienstag in Paris mit.

Der Flug AF083 sei daher zum Flughafen von Montreal in Kanada umgeleitet worden. Die Maschine sowie die Passagiere und deren Gepäck würden nun von den Sicherheitsbehörden geprüft. Die Kontrollen dauerten am Morgen (MEZ) noch an.

Einer der Passagiere des Fluges twitterte live aus dem Innern des Flugzeugs:

Fluggesellschaften seit Sinai-Absturz sehr vorsichtig

Erst am Montag war ein Flugzeug der deutschen Fluggesellschaft Condor wegen eines Bombenalarms auf dem Weg von Berlin nach Hurghada in Ägypten in Budapest notgelandet. Bei einer Durchsuchung der Maschine wurden aber weder Sprengstoff noch Bombenteile gefunden.

Die Fluggesellschaften sind besonders vorsichtig, seit am 31. Oktober ein in der ägyptischen Touristenhochburg Sharm al-Sheikh gestartetes russisches Flugzeug mit 224 Menschen an Bord über der Sinai-Halbinsel abgestürzt war. Ermittler gehen davon aus, dass der Passagierjet von einer Bombe zerrissen wurde. Die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu dem Anschlag bekannt.

(ofi/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ruhe Marc am 08.12.2015 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Stop der Panikmache

    Man sollte weder ernstgemeinte noch nicht ernstgemeinte Bombendrohungen publizieren. Denn die Verursacher dieser Drohungen wollen vor allem Aufmerksamkeit und freuen sich auf ihre gelungene Angst-und Panikmache mit allgemeiner Verunsicherung. Die Berichterstattung führt auch zu vermehrten Nachahmern, denn es gibt nichts Leichteres als Panikmache.

    einklappen einklappen
  • Cindy am 08.12.2015 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Warum wird das Gepäck, die Crew und die Passagiere nicht stärker kontrolliert? Man könnte doch bereits vor Abflug sicherstellen, dass es zu keiner Zeit möglich war, einen Sprengstoff zu deponieren?

  • Politologe am 08.12.2015 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..unbegreiflich..

    das ist mir einfach zu hoch. Gerade in der jetzigen Zeit sollten die Kontrollen absolut gnadenlos pinibel bei jedem Passagier, Gepäck, Crew..durchgeführt werden. Was denken sich die Franzosen eigentlich?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vanessa am 11.12.2015 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte!

    Seit wann wird denn ein Attentat angekündigt, schliesslich möchte man doch möglichst viele Tote.

  • Politologe am 08.12.2015 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..unbegreiflich..

    das ist mir einfach zu hoch. Gerade in der jetzigen Zeit sollten die Kontrollen absolut gnadenlos pinibel bei jedem Passagier, Gepäck, Crew..durchgeführt werden. Was denken sich die Franzosen eigentlich?

  • Ruhe Marc am 08.12.2015 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Stop der Panikmache

    Man sollte weder ernstgemeinte noch nicht ernstgemeinte Bombendrohungen publizieren. Denn die Verursacher dieser Drohungen wollen vor allem Aufmerksamkeit und freuen sich auf ihre gelungene Angst-und Panikmache mit allgemeiner Verunsicherung. Die Berichterstattung führt auch zu vermehrten Nachahmern, denn es gibt nichts Leichteres als Panikmache.

    • Ck am 08.12.2015 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ruhe Marc

      Das sehe ich auch so aber die Medien reissen sich ja um alle Schlagzeilen und arbeiten so indirekt auch für diese minderbemittelten Geschöpfe. Solle die sich doch selbst wegbomben.

    einklappen einklappen
  • Cindy am 08.12.2015 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Warum wird das Gepäck, die Crew und die Passagiere nicht stärker kontrolliert? Man könnte doch bereits vor Abflug sicherstellen, dass es zu keiner Zeit möglich war, einen Sprengstoff zu deponieren?