Dumm gelaufen

31. Mai 2013 10:36; Akt: 31.05.2013 11:38 Print

Erst vor die Tür gesetzt, dann von Google gefilmt

Google Street-View zeigt, wie eine Frau ihre sieben Sachen in den Kofferraum packt. Ihr Ex hat sie gerade aus der Wohnung geschmissen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sind etwas mehr als sieben Sachen, die diese Frau in einem kleinen Kofferaum verstauen muss. Doch ihre Probleme liegen tiefer. Google Street-View zeigt das Bild einer jungen Frau aus Südkalifornien, die gerade von ihrem Ex-Freund rausgeschmissen wurde. Vom Riesenstoffhund bis zum Liegestuhl: ihr Karsumpel türmt sich auf dem Trottoir. Und als wäre das nicht genug, fährt gleich noch ein Google Street-View-Mobil vorbei und hält das Einzeldrama mit der Kamera fest.

Das Bild ist mehrere Jahre alt und nun auf Reddit aufgetaucht. Gemäss dem Blogger, der die Fotos veröffentlicht hat, handelt es sich bei der Geschassten um die Ex eines Kumpels, die er ebenfalls kannte – und deshalb nicht weiter blossstellen wollte. Na immerhin.

(hit)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Freddy Scheich am 31.05.2013 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Könnte gerade bei mir einziehen.

  • Tarzan am 31.05.2013 12:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zensur

    Nummern etc. Was nicht für die öffentlichkeit gedacht ist sollte touchiert werden oder hald zensiert.

    einklappen einklappen
  • Mensch am 31.05.2013 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach ja....

    das Leben ist so vielfältig! Sind wir schon so virtuell geworden, dass und das überrascht???

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hans B. am 01.06.2013 01:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Taff

    Ich weis ja nicht wie Google das sieht aber als Fahrer so ner "Garette" würde ich den Stempel voll durch drücken wen da einer mit ner Kalaschnikof am Strassenrand steht. Nur für ein paar Bilder würde ich nicht sterben wollen.

  • Mensch am 31.05.2013 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach ja....

    das Leben ist so vielfältig! Sind wir schon so virtuell geworden, dass und das überrascht???

  • Nicco F. am 31.05.2013 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht !

    Das finde ich mal eine richtig gute Aktion eines sich emanzipierenden Mannes. Hoffentlich kriegt er auch Rente.

  • goooooggel am 31.05.2013 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Das sind eben genau die Bilder

    die ich nicht sehen will. Primitiv einfach. Sich am Schaden anderer ergötzen. Lust auf Leid. Wäre ich Diktator, Google gäbe es innert 24 Stunden in der Schweiz nicht mehr.

    • Volkswille am 01.06.2013 05:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Diktator

      Wärst du Diktator? Was für komische Machtphantasien hast du denn? Wenn du Diktator wärst hätten wir garantiert grössere Probleme als dass Google weg ist.

    einklappen einklappen
  • besucher am 31.05.2013 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    google

    das letzte bild ist also schon recht scary :-S