Alkohol-Verbot an Bord

16. November 2012 07:10; Akt: 16.11.2012 10:39 Print

Keine Wodka-Gelage mehr über den Wolken

Jetzt ists genug: Die russischen Behörden wollen nicht mehr länger zusehen, wie betrunkene Flugpassagiere randalieren und pöbeln. Deshalb soll der Alkoholkonsum an Bord eingeschränkt werden.

Hier klicken!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Russland will den Alkoholkonsum an Bord von Flugzeugen deutlich einschränken. Angesichts etlicher Zwischenfälle mit stark betrunkenen Passagieren und hohen Kosten für ungeplante Landungen sollen Fluggäste keinen Alkohol mehr an Bord bringen dürfen, den sie zuvor im Duty-Free-Bereich gekauft haben.

Eine entsprechende Gesetzesbestimmung des Transportministeriums auf Initiative der Fluglinien sieht vor, dass Passagiere ihren Alkohol abgeben müssen und erst nach der Landung zurückbekommen. Die Strafen für Verstösse im Luftverkehr von derzeit maximal 1500 Rubel (rund 45 Franken) sollen zudem deutlich verschärft werden.

Allerdings können die Fluglinien weiter Alkohol ausschenken. Zwar verbieten schon jetzt viele Gesellschaften den Konsum von Duty-Free-Produkten. Dennoch trinken vor allem auf Langstreckenflügen viele Passagiere bis zur Besinnungslosigkeit. Laut Umfragen trinkt etwa ein Fünftel der russischen Fluggäste an Bord harten Alkohol.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manuela am 16.11.2012 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Weltweit

    Das sollte Weltweit Verboten werden. Piloten wie Passagiere brauchen kein Alkohol und keine Drogen. Viele steigen nach dem Flug in ein Auto und fahren dann weiter. Allgemein sollte ein Umdenken kommen ,sonst verblödet die Menschheit noch ganz.

    einklappen einklappen
  • Erika am 17.11.2012 05:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unangenehm

    Ich finde es schön bei Langstreckenflügen, dass Wein ausgeschenkt wird. Aber sich betrinken, ist doch für alle Mitreisenden unangenehm. Es ist schon traurig, dass man wieder einmal solche Massnahmen ergreifen muss, um andere zu schützen.

  • @myself am 16.11.2012 08:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alkoholverbot

    ich hoffe, dass das auch für die Piloten dieser Airlines!?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erika am 17.11.2012 05:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unangenehm

    Ich finde es schön bei Langstreckenflügen, dass Wein ausgeschenkt wird. Aber sich betrinken, ist doch für alle Mitreisenden unangenehm. Es ist schon traurig, dass man wieder einmal solche Massnahmen ergreifen muss, um andere zu schützen.

  • Franc am 16.11.2012 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    Kiffer und Säufer

    Susi Smirnoff liegt goldrichtig. Nichst gegen einen einen kleinen Wein zum Essen, ein Bier oder vielleicht ein, zwei Drinks. Aber hemmungsloses Besaufen muss nun wirklich nicht sein. Vor allem wenn man weiß, dass man nach der Sauferei zum Stänkern und Aggressionen neigt. Ist ja jeder anders nach dem Konsum von Alkohol. Kiffen wär auch kein Problem, wenn es legal wäre. Einfach einen Vaporizier anbieten, dann gibt es auch kein Rachproblem. :)

  • S. Mirnov am 16.11.2012 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Sonst wird mehr getrunken

    Wenn nur ein Fünftel der Russen an Bord trinkt, dann sind das ja mindestens vier Mal weniger als üblicher Weise. Somit ist das doch durchaus positiv zu betrachten.

  • P. Baumann am 16.11.2012 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bording-Saufen

    Saufen die Leute dann einfach vor dem Boarding :)

    • Thomas / Luthi am 16.11.2012 12:37 Report Diesen Beitrag melden

      Boarding Denied

      dan werden sie von den gate agent's nicht an board gelassen. issue solved wie es taeglich ueberall auf der welt schon passiert

    • Gerhard B. am 16.11.2012 13:10 Report Diesen Beitrag melden

      Dann kann ihnen aber

      die Beförderung verweigert werden von der Fluggesellschaft! Und das auch zurecht, denn besoffene sind ein Sicherheitsrisiko!

    einklappen einklappen
  • Manuela am 16.11.2012 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Weltweit

    Das sollte Weltweit Verboten werden. Piloten wie Passagiere brauchen kein Alkohol und keine Drogen. Viele steigen nach dem Flug in ein Auto und fahren dann weiter. Allgemein sollte ein Umdenken kommen ,sonst verblödet die Menschheit noch ganz.

    • Ueli am 16.11.2012 12:31 Report Diesen Beitrag melden

      schon wieder jemand

      Der besser weiss, was ich will, als ich. Hört doch endlich auf, immer alle erziehen zu wollen! Ich mag einen Rotwein im Flieger, da ich dann besser schlafe. Ich nerve dich wohl mehr im flieger, wenn ich nicht schlafen kann und die ganze zeit raumlaufe.....

    • Fritz am 16.11.2012 13:06 Report Diesen Beitrag melden

      Wer den?

      Die Verblödung hat bereits statt gefunden. Da sie seit eh her besteht ist dein Ansatz völlig falsch.

    einklappen einklappen