Gequälte Tiere

26. Juni 2017 11:55; Akt: 26.06.2017 11:55 Print

Tierschützer retten Hunde in China

Aktivisten haben in China hunderte Hunde vor dem Tod gerettet. Die Tiere waren auf dem Weg zum Schlachthof.

Teils schwer verwundet: Aktivisten retten Hunde in China. (Video: Tamedia/Storyful)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • blablabla am 26.06.2017 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Unbegreiflich

    Warum verstehen so viele Leute dass nicht?Es geht doch hier nicht darum das diese Leute Hunde essen es geht darum das sie diese Tiere vorher auf die brutalste Art und Weise quälen und töten. Schneiden ihnen die Photen ab. Hängen Sie auf und schlagen sie mit einem Stock. Verbrennen Sie bei lebendigem Leib. Schneiden ihnen die Bäuche auf. Diese Tiere gehen durch insagbares Leid.Alles nur weil sie sagen das Fleisch schmeckt besser. Dies hat nichts mit kultur zu tun das sind abgrund tief böse Menschen die sowas tun. Spielt keine Rolle ob mit Kuh, Hund, Schwein oder Katze. MAN ÖUÄLT KEINE LEBEWESEN

  • Pfefferkorn am 26.06.2017 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    wo ist die Gerechtigkeit geblieben

    Eine tolle Aktion von diesen Menschen. Leider wieder nur einen Tropfen auf einen heissen Stein. Auch alte Traditionen sollten unbedingt tiergerecht,menschengerecht angepasst werden im 20.JH. oder abgeschafft. Der Stierkampf finde ich auch unnötig. Hier muss einfach die Regierung einen Riegel schieben mit einem Gesetz und hart durchgreifen, sonst wird das nie besser. Mein Herz schmerzt.....

    einklappen einklappen
  • angelina b. am 26.06.2017 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    unwürdig

    ohne worte... ein verbot, hohe bussen und eine portion menschenverstand! danke den helfern :-D

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ego Isten am 26.06.2017 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nur jedem unsere Kultur aufzwängen!

    Schön, dass die Hunde gerettet wurden. Was macht man nun mit diesen? Dort würden sie gegessen, wie bei uns Schweine. Schweine können vegetarisch ernährt werden. Hunde essen Fleisch. Nun verschlingen diese weiterhin Lebewesen, diese nun 'sinnlos'. Ich würde mich bedanken, wenn ich als Bauer ein Rind oder Schwien zum schlachten bringe/verkaufe (von dem Erlös lebe ich ja dann) und dies dann von 'Aktivisten' befreit wird. Stellt euch das mal hier vor. Andere Länder, andere Sitten. Hört endlich auf, jedem unsere Kultur aufzuzwängen und akzeptiert, dass verschiedene Länder unterschiedliche Nutztiere

    • Adi am 27.06.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

      Kultur aufzwängen

      Es geht hier überhaupt nicht darum jedem unsere Kultur aufzuzwängen. Wenn dort Hunde gegessen werden, dann ist das eben so. Wir essen hier auch Rinder, Schweine, Pferde, Schafe u.s.w. Es geht darum WIE dort mit den Tieren umgegangen wird. Sie werden auf brutalste Weise gequält und unter abscheulichen Bedingungen gehalten. Kultur hin oder her für Tierquälerei sollte man kein Verständnis haben. Egal in welchem Land und egal um welche Tiere es sich handelt.

    einklappen einklappen
  • Name am 26.06.2017 17:22 Report Diesen Beitrag melden

    Danke für die Warnung

    Ich hab mir das Video gar nicht angeschaut, ich kann mir etwa vorstellen, was kommt... :(

  • Hund am 26.06.2017 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Grausam

    Ich vergesse nie mehr das bild wo ein kleines mädchen ihren vermissten und bereits toten hund auf einem markt wieder erkennt, gestohlen wurde er! Natürlich soll es auch nicht mit streuner geschehen!!!

  • jfhdjshfiödsöo am 26.06.2017 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen. Friedrich II., der Große

  • Ingrid am 26.06.2017 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rücksichtslos

    Rücksichtslos. China geht mit Mensch und Tier rücksichtslos um. Auch Mädchen-Babies werden lebendig begraben....