Innert Sekunden obdachlos

07. September 2012 00:02; Akt: 07.09.2012 10:07 Print

Armenviertel geht in Flammen auf

Durch einen Grossbrand in einem Slum der brasilianischen Stadt São Paulo haben mehr als tausend Menschen ihre Behausung verloren. Das Feuer hinterlässt ein Bild der Verwüstung.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Bei einem Grossbrand in einem Armenviertel der brasilianischen Metropole São Paulo haben am Dienstag über tausend Menschen ihre Behausung verloren. Medienberichten zufolge breiteten sich die Flammen schnell über das Viertel aus, da der Wind sie immer wieder anfachte. Nach Angaben der Feuerwehr ist das Feuer womöglich auf einer illegalen Müllkippe entstanden. Häufig sind Defekte in der Stromversorgung die Brandursache. Wie durch ein Wunder gab es keine Todesopfer, sechs Personen wurden verletzt.

(mba)