Harte Landung

02. Mai 2017 20:41; Akt: 02.05.2017 20:41 Print

Das Bungee-Seil ist zu lang

Eine 20-Jährige will in Bolivien Bungee springen. Doch statt wie üblich das Wasser nur ganz fein zu berühren, prallt sie voll auf.

Eine junge Frau prallt aus 15 Metern Höhe aufs Wasser. (Video: Tamedia/Vizzr)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Haben Sie schon einmal Bungee-Jumping gemacht?
16 %
2 %
19 %
63 %
Insgesamt 3517 Teilnehmer

(vbi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schweiz am 02.05.2017 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmunzeln

    Auch wenn es sehr inhuman ist und das Ganze schmerzhaft aussieht, konnte ich ein Schmunzeln nicht verkneifen - auch wahrscheinlich wegen der Erzählung des Reporters.

    einklappen einklappen
  • schreck pur am 02.05.2017 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    huiuiui

    da bleibt einem ja das herz in der hose stecken! was ein glück - bei der wassertiefe. danke Gott

    einklappen einklappen
  • Thomas am 02.05.2017 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh je

    ich bin sehr froh dass ihr nicht,s passiert ist ich selbst würde niemals mein Leben jemand anderen in Verantwortung geben.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • il dilettante am 04.05.2017 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht neu

    Das gab's früher schon....im Berner Oberland! Nur ging die Sache dort nicht so gut aus.

  • Hulk am 03.05.2017 15:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Autsch

    Das muss schmerzen. Das wäre für mich der Horror eine Brücke hinunter zu springen !!!

  • jack am 03.05.2017 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    15 m

    Zum glück nichts weiter passiert. Es waren auch nur 15m im tessin sind es noch ein paar m mehr. Wenn da ein fehler passiert ist fertig.

  • Himmel Aya am 03.05.2017 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Höher tiefer fallen

    Schön, dass es noch Leute gibt, die so ein Steckenpferd haben, dass dieses anderen im Halse stecken bleibt und bei Anderen in den Sand gesteckt wird.

  • Yorazzi am 03.05.2017 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Frau hat überlebt...

    ... genau wie es im Bericht heisst. Allerdings ist es nicht in Cochabamba, sondern im Dept. Santa Cruz auf der Strasse nach Cochabamba passiert. Die Frau wurde in eine Privatklinik nach Santa Cruz gebracht, wo sie am darauffolgenden Montag entlassen werden konnte. Ich weiss. icht, weshalb hier verbreitet wird, dass sie umgekommen sei...

    • Antifa am 03.05.2017 14:46 Report Diesen Beitrag melden

      Weil sie tot ist?

      Der Kommerz hat sie getötet. Öffnet die Grenzen, wir brauchen mehr Professionelle und Fachkräfte im Land!

    einklappen einklappen