Namibia

15. September 2017 15:44; Akt: 15.09.2017 16:14 Print

Bestohlenes Schweizer Paar erlebt Happy End

In einem Moment der Unachtsamkeit wurde ein Schweizer Paar von drei Männern an einer Tankstelle bestohlen. Doch die Polizei kam ihnen schon bald auf die Spur.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Schweizer Paar macht derzeit in Namibia Ferien. Doch diese Woche wäre der Trip beinahe ruiniert worden. Das Unglück nahm seinen Lauf, als das Paar an einer Tankstelle an der Hosea-Kutako-Strasse in der namibischen Hauptstadt Windhoek hielt. Als es nicht aufpasste, sprangen drei Männer aus einem Auto und stahlen die Tasche der Schweizer.

Darin befanden sich Gegenstände im Wert von über 2000 Franken. Das berichtet die Zeitung «The Namibian». Unter den gestohlenen Gegenständen waren etwa Kameras, ein Objektiv und ein iPad Mini.

«Wir sind sehr beeindruckt»

Doch die Sorgen um den Verlust dauerten nicht lange: Wenige Stunden später konnte die Polizei die gestohlenen Sachen auffinden. Die Ermittler hatten auf Hochtouren nach den Tätern gesucht. Das zahlte sich nicht nur für die Schweizer aus: Die Polizei fand nicht nur deren gestohlene Wertsachen, sondern auch anderes Diebesgut. Im Zuge dessen konnten zudem sieben Verdächtige festgenommen werden, berichtet das Portal weiter.

Das Schweizer Paar zeigte sich gegenüber «The Namibian» sichtlich erleichtert. «Wir sind sehr beeindruckt von der guten Polizeiarbeit», sagte der Mann. Die beiden werden ihre Reise durch Namibia trotz des Vorfalls fortsetzen.

(jen/vro)