Mut zur Hässlichkeit

27. August 2012 10:53; Akt: 27.08.2012 11:24 Print

Keiner zu schön, ein Zombie zu sein

Narben, Kunstblut, massenhaft Make-up: alles nicht nötig, um als Untoter durchzugehen. Das bewiesen die Teilnehmer eines Hässlichkeitswettbewerbs in Bilbao, deren Grimassen Horrorfilm-würdig sind.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Stundenlang sitzen Schauspieler in der Maske, um am Ende ungepflegt und verwest auszusehen. Zombie, Monster oder irgendeine andere Figur eines Horrorfilms zu sein, ist harte Arbeit. Normalerweise. Denn es gibt sie, die Naturtalente unter den Untoten, wie uns ein Hässlichkeits-Wettbewerb im spanischen Bilbao beweist.

Eigentlich geht es bei der Veranstaltung lediglich darum, eine Grimasse zu schneiden und dabei möglichst unschön auszusehen. Die Teilnehmer legen sich allerdings so ins Zeug, dass sie wohl selbst die Grusel-Darsteller das Fürchten lehren würden.

Vergessen Sie den «Ring», das «Omen» oder den «Exorzisten», hier kommen die schaurig-natürlichen Furchteinflösser (siehe Bildstrecke). Zum Vergleich, so sieht es aus, wenn man sich als Zombie rausputzt.

(reh)