Los Angeles

21. April 2017 11:43; Akt: 21.04.2017 12:05 Print

Frau steigt mit Waffe in Handgepäck in Flieger ein

Panne am Flughafen von Los Angeles: Beim Sicherheitscheck wurde eine Waffe in einer Handtasche übersehen.

storybild

US-Behörden versuchen Fall zu klären: Sicherheitskräfte im Terminal 1 des internationalen Flughafens von Los Angeles. (Archivbild) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine US-Polizistin ausser Dienst ist mit einer Schusswaffe im Handgepäck durch die Sicherheitskontrollen am internationalen Flughafen von Los Angeles gelangt. Die kalifornische Polizeibeamtin war mit ihrer Familie auf dem Weg in den Thailand-Urlaub, als sie ihr Versehen bemerkte. Bei einem Zwischenstopp in Taiwan verständigte sie die Behörden, wie ein Polizeisprecher in Santa Monica berichtete.

Die Polizistin habe ihre private Schusswaffe versehentlich in ihrer Handtasche gelassen, die sie mit an Bord nahm, berichtete der Sprecher. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde räumte ein, am Flughafen von Los Angeles seien Standard-Sicherheitsvorschriften offenbar nicht eingehalten worden.

Die Polizistin sitzt seit dem Vorfall am Donnerstag vergangener Woche in Taiwan fest, die US-Behörden versuchen den Fall zu klären.

(woz/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.F. am 21.04.2017 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rasiermesser

    Ich rasiere mich mit Rasiermesser. Bin vor drei Wochen mit einem Rasiermesser im Handgepäck von Basel nach Alicante und zurück geflogen. Beide Male ohne Probleme. Aber meiner Frau wurde die Sonnencrème weggenommen...

    einklappen einklappen
  • Tamedianakoydum am 21.04.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lasche Waffengesetze in the U.S.

    Trump sei Dank müssen Passagiere gewisser Fluggesellschaften aus gewissen Ländern ihre Laptops nicht mehr in der Kabine mitführen. Da fühl ich mich gleich viel "sicherer", nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe.

    einklappen einklappen
  • Bruh am 21.04.2017 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Terrorist könnte damit auch durchkommen ;)

    Darauf werden bestimmt die "Sicherheitsmassnahmen" an Flughäfen in den USA auf das doppelte verschärft

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarawak am 22.04.2017 09:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kommt öfter vor

    Kommt vor. Ich bin aus versehen mit meinem etwas " grösseren Brieföffner" im Handgepäck von Alicante nach Oslo geflogen. Ich habe es erst nach dem einchecken bemerkt und wollte das gute Stück nicht zurücklassen, deshalb riskierte ich es und es hat sich gelohnt.

  • Raffy am 21.04.2017 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alibi-Kontrollen

    Vor 6 Jahren habe ich meinen Flug von NY nach LA verpasst und musste 6 Std. auf den nächsten warten. Ich ging ca. 3-4 mal raus um zu rauchen und musste jedes Mal wieder durch die Sicherheitskontrolle. Immer mit dem Feuerzeug in der Hosentasche. Beim letzten mal habe ich die Zigaretten inkl. feuerzeug in die Kiste zum röntgen gelegt, wonach mir das Feuerzeug weggenommen wurde. War mir nicht bewusst, dass ich das nicht mitnehmen darf. Mir wurde freundlich erklärt, dass das ja Sprengstoff sein könnte. Dass ich aber mehrere Male die Kontrolle passiert habe und niemand hat was gemerkt, war egal:)

  • Trump for USA am 21.04.2017 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    auf Nummer sicher gehen

    In Flugzeugen und an Schulen sollten sich alle mit einer Schusswaffe schützen, falls es da zu einem Amoklauf kommt, ist der Schüler gut vorbereitet.

  • Michelle am 21.04.2017 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    Woher kommt das wohl?

    Habt ihr das Gefühl, es gibt keinen Preis für die "gratis" Flüge? Wenn ein Flug innerhalb in Europa nicht mehr als 100.- kosten darf, ist doch klar, dass überal gespart werden muss. Ja mit überal meine ich auch überal... beginnt beim Service, endet bei der Sicherheit. Aber da Geiz eben geil ist, verstehen viele Leute nicht, dass alles seinen Preis hat.

    • Studentin am 21.04.2017 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Michelle

      Flughäfen sind keine privaten Institutionen sondern gehören dem Staat! Ihre Aussage ist demzufolge unlogisch.

    • Freier Mensch am 21.04.2017 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      Die Sicherheitskontrolle dürfte

      wohl kaum in der Macht der Airline liegen sondern ist Aufgabe des Staates und muss dementsprechend verm. über Flughafentaxen entschädigt werden.

    • Giancarlo am 21.04.2017 16:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Michelle

      Die Sicherheitskontrolle hat allerdings nichts mit der Airline zu tun.

    • Firefighter118 am 21.04.2017 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Studentin

      Hmm dann fragen Sie doch bitte mal beim Flughafen Zürich an. Wieso ist dies eine AG?

    • Firefighter118 am 21.04.2017 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Michelle

      Es gibt Flughäfen welche Staatlich sind und adere welche Privat sind (z.B Flughafen Zürich AG). Aber die Airlines habe NICHTS mit der Sicherheitskontrolle zu tun. Aber sie können auf eigenen Wunsch eine ZUSÄTZLICHE Sicherheitskontrolle mit EIGENEN Leute machen. Dies wird unter anderem vom Flughafen gemanaged. In der Schweiz ist das Oberste Organ übrigens das BAZL. Es geht NICHTS OHNE OK vom BAZL.

    einklappen einklappen
  • Traveler am 21.04.2017 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    Griechenland

    In griechenland ists am schönsten. Gurt vergessen abzulegen, hat natürlich der metalldetektor ausgeschlagen, und das personal winkt mich weiter, da ich nur kurz drauf gezeigt habe und gelächelt habe.... Danke :D