Dubai gaga

03. Mai 2012 22:32; Akt: 04.05.2012 12:53 Print

Schweizer bauen Hotel unter Wasser

Noch existiert es erst als Bauplan. Doch wer die Scheichs in Dubai kennt, der weiss, dass ihnen alles zuzutrauen ist. Auch ein Hotel im Meer.

storybild

Das Hotel soll im Meer stehen und aus den Suiten einen exklusiven Blick in die Unterwasserwelt bieten. (Screenshot deep-ocean-technology.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Dubai will seine Hotellandschaft um eine Attraktion bereichern: Die staatliche Schiffswerft des Landes plant den Bau eines Unterwasserhotels. Das Unternehmen Drydocks World teilte am Donnerstag mit, es habe das Zuger Unternehmen BIG InvestConsult beauftragt. Die Schweizer wiederum überlassen die Konstruktion dem polnischen Unternehmen Deep Ocean Technology.

Der Plan sieht ein scheibenförmiges Gebäude vor, mit Komponenten über und unter der Wasseroberfläche. Finanzielle Einzelheiten des am Mittwoch unterzeichneten Vertrags wurden nicht veröffentlicht. Auch der Ort, an dem das Hotel errichtet werden soll, wurde nicht bekannt gegeben.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Prinzessin am 04.05.2012 13:13 Report Diesen Beitrag melden

    wer's hat, der hat's

    Solange die Araber in Öl schwimmen, können Sie sich alles leisten..als nächstes kommt dann wahrscheinlich ein Hotel auf 10'000m Höhe..go for it!

  • Nasuredin Salih am 04.05.2012 13:12 Report Diesen Beitrag melden

    Header

    Ähnlich wie bei der Swiss Studie ist ein toller Header gewählt worden, Dubai Gaga? Nur weil die Innovativ sind und somit auch Leute anlocken bedeutet das eher das wir Gaga sind, vorallem der Schweizer Tourismus welcher meint mit Halbpatzigen Ideen kann man i diesem Bereich überleben. Nehmt mal die vorurteilsbrille ab und seht was möglich ist..

    • Üeter am 04.05.2012 20:42 Report Diesen Beitrag melden

      Find ich gut!

      Suche gerade den "Like Button"

    einklappen einklappen
  • Hans Meier am 04.05.2012 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr leerstehende Wohnungen...

    Stehen nicht schon genügend Hotels in Dubai? Es wäre zu empfehlen vorerst die vielen leerstehenden Wohnungen und Appartements zu verkaufen / vermieten bevor noch weitere Immobilien aus dem Boden gestampft werden.

    • ;;;;; ;;;;;; am 04.05.2012 15:47 Report Diesen Beitrag melden

      Hans Meier

      die leeren Wohnungen interessiert die nicht die haben das geld und machen das

    einklappen einklappen
  • Theo Albertoni am 04.05.2012 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Baut in der Schweiz ansprechend

    Schade werden so tolle, architektonisch coole Projekte immer nur im Ausland gebaut. In der Schweiz entstehen leider immer mehr nüchtern kahle Betonblöcke. Möglichst billig, möglichst zweckmässig .. Schade

  • Nicki am 04.05.2012 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll!

    Ist ja schon schlimm genug dass der Mensch sich an der Oberfläche ausbreitet ohne Rücksicht auf die Tier und Pflanzenwelt. Jetzt fängt er auch noch unter Wasser an alles zu zerstören. Adieu schöne Welt!