Hum Rider

26. März 2017 08:59; Akt: 26.03.2017 08:59 Print

Das Auto, das den Stau einfach überfährt

Dieser Jeep Grand Cherokee ist der Traum jedes Autofahrers: Der SUV kann einfach über Staus hinwegfahren.

Lustiger Werbegag, um ein neues Gadget zu promoten. (Video: Tamedia/Youtube: Hum Rider)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem Hum Rider steht man nie mehr im Stau: Das Fahrzeug ist so gebaut, dass es andere Autos im Verkehr einfach überfahren kann. Unter der Karosserie des Jeep Grand Cherokee wurde ein hydraulischer Aufzug eingebaut, der den SUV per Knopfdruck 2,7 Meter in die Höhe hebt. Nur die Räder bleiben am Boden.

Umfrage
Braucht es Massnahmen gegen den Stau?
66 %
17 %
6 %
11 %
Insgesamt 2243 Teilnehmer

Ist das also die Antwort auf alle Verkehrsprobleme der Zukunft? Leider nein. Das Vehikel wurde vom US-Telekommunikationskonzern Verizon gebaut und ist nur als Werbegag gedacht, schreibt das Portal «Road Show».

Damit will das Unternehmen Verizon für eine neue App namens Hum Werbung machen. Die Hum-Plattform ist ein Fahrzeugdiagnosesystem, durch das die Besitzer älterer Autos über mechanische Fehler mittels Kontrollleuchte benachrichtigt werden.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Last Wagen am 26.03.2017 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bringt nichts

    Meinstens stehen auch Last- und Lieferwagen im Stau

    einklappen einklappen
  • bonsyM1 am 26.03.2017 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vielschichtig

    wenn alle so ein Fahrzeug besitzen, können wir im Doppelstockmodus im Stau stehen! Nur beim Links oder Rechts Abbiegen ist Komunikation gefragt!

  • Denker am 26.03.2017 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte weiter Denken

    Wenn das alle haben, kommt Mann auch nicht weiter?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Belinda am 27.03.2017 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Wege

    Ich denke es ist an der Zeit umzudenken. Bestimmt nicht noch mehr Strassen...Es ist sonst schon alles überbaut, Entlastungsstrassen helfen da auch nicht mehr. Vielleicht ist es keine schlechte Idee von den Autos wegzukommen und was ganz neues zu erfinden. Unsere Wissenschaftler haben da sicher Ideen. :-)

    • Timber am 27.03.2017 11:24 Report Diesen Beitrag melden

      urban dream

      super idee - und wie lange sollte die umsetzung der "neuerfindung", welche das auto gänzlich ersetzen soll, denn dauern? haben sie einen konkreten vorschlag? tagträumen scheint ihnen offenbar besser zu liegen, nicht wahr?

    einklappen einklappen
  • Karl B. am 27.03.2017 04:09 Report Diesen Beitrag melden

    erstens und zweitens

    1. hat es ja auch Lastwagen in Staus 2. sind im Stau nicht alle Autos sauber gerade auf einer Linie - wenn man nur ein Auto berührt, dann gibt es wohl einen Kratzer - und einen Autofahrer, der dann aussteigt oder so. Braucht wohl eine gute Haftpflicht (wenn diese überhaupt einen so entstandenen Schaden bezahlt).

  • Rolling Stones am 26.03.2017 23:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doofe jdee

    So ein Käse! Wenn das in Serie geht, hat es jeder und alle wollen nur noch oben Fahren ergo Stau in der Höhe. Die Velo und Töff fahrer freuts.

    • Antonio am 27.03.2017 11:25 Report Diesen Beitrag melden

      the same

      die freuen sich doch heuten schon, wenn sie kurz und knapp an staus vorbeirudern können.. ergo: keine veränderung für 2-räder

    einklappen einklappen
  • Realist am 26.03.2017 22:23 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlose Idee

    Echt Sinnlos, Es gibt ja Staus wegen Unfällen oder einfach weil der Verkehr überlastet ist.. Also wenn nun der Stau z.B. auf der Sihlhochstrasse ist um Montag um 07:00h ist das ja wegen den Lichtsignalen.. also mit dieser Konstruktion bis nach ganz Vorne fahren und dann? Runter kann das Auto nicht weil da ja das Vorderste Auto schonbeim Rotlicht steht.. weiter nach vorn ist verboten und es Blitzt weil dann fährt er ja Beo Rot durch, runter wenn das erste Auto losfährt geht auch nicht weil dann schon das Zweitvorderste losfährt und kaum lust hat so ein drängler reinzulassen.

  • jelo am 26.03.2017 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    ursachen der Staus

    Mittel oder Langfristig müssen Arbeits und Wohnort wieder näher werden, weil Strassenneubau nur symptom bekämft, sowie Transport noch mehr auf die Bahn.

    • Nationless am 27.03.2017 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @jelo

      Der sinnloseste kontraproduktivste Strassenausbau wäre die A1 und A2 im Aargau auf Sechs oder Achtspuren zu verbreitern, denn es fördert nur die weitere Zersiedelung im Aargau und des ganzen Mittellandes. Zweitens führt es zu noch mehr Stau in den Raum Zürich. Stattdessen soll eher im Raum Zürich und vor allem in der Stadt Zürich die Strassen auch gegen den Willen der Städter ausgebaut und ergänzt werden.

    einklappen einklappen