Hype in Asien

09. Januar 2013 12:39; Akt: 09.01.2013 13:35 Print

Das Gift lauert in der Zahnspange

Was für hiesige Teenies ein Albtraum ist, liegt in Asien im Trend: Zahnspangen. Nur sind die so teuer, dass man auf billige Fälschungen setzt – und die können tödlich sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für Teenager gibt es hierzulande kaum etwas Peinlicheres als eine feste Zahnspange. Ganz anders sieht es in Thailand, Indonesien und China aus: Dort sind die Zahnklammern ein beliebtes Mode-Accessoire und Statussymbol.

Umfrage
Würden Sie eine Zahnspange aus modischen Gründen tragen?
10 %
90 %
Insgesamt 1509 Teilnehmer

Die Vorbilder der asiatischen Teenies, wie der indonesische Popstar Andika Kangen oder die thailändische Sängerin Earn the Star, tragen bunte Zahnspangen mit Stolz. Zudem schaut man in Indonesien und Thailand bewundernd nach Westen, wo sich Stars wie Katy Perry oder Gwen Stefani mit farbigen Zahnklammern ablichten lassen. Letztere erzählte, sie habe sich ihre Zahnspange aus modischen Gründen einsetzen lassen. Sie habe sich immer eine Spange gewünscht und sich sofort eine einsetzen lassen, als sie zum ersten Mal richig viel Geld hatte.

Billige, gefährliche Fälschungen

Der asiatische Hype scheint aus westlicher Sicht etwas kurios, aber nicht weiter schlimm. Doch er ist gefährlicher, als er auf den ersten Blick scheint: Eine normale asiatische Familie kann sich eine medizinische Spange für 1300 Dollar nicht leisten. So kaufen sich die Teenager Fälschungen auf dem Schwarzmarkt, auf Flohmärkten oder in Kosmetiksalons, wie «jetzt.de» schreibt.

Die falschen Spangen, die es in allen Farben und Formen – sogar in Hello-Kitty oder Micky-Maus-Form – gibt, werden meist unter hygienisch mangelhaften Umständen montiert. Das Risiko für Infektionen ist gross, und von dem billigen Material können sich Teilchen lösen, die in den Rachen abrutschen. Die Spangen können Fehlstellungen der Zähne bewirken und enthalten oftmals giftige Metalle wie Blei. In Thailand soll es bereits zwei Tote wegen des Trends gegeben haben, berichtet «Vice». Der Staat reagierte: Wer nun mit einer falschen Spange erwischt wird, muss mit bis zu 1000 Dollar Strafe rechnen und kann für sechs Monate ins Gefängnis kommen.

Sogar Erwachsene lassen sich die Zähne verdrahten

Wie «jetzt.de» spekuliert, ist der Zahnspangen-Trend nur ein Symptom von etwas Grösserem: Die Sehnsucht der Schwellenländer nach der westlichen Popkultur und ihren Schönheitsidealen. Man orientiert sich nicht nur an der Mode, sondern färbt sich auch die Haare blond, hellt sich die Haut auf oder trägt blaue Kontaktlinsen. Einige gehen sogar so weit, sich unters Messer zu legen – und lassen sich die Augen grösser und runder operieren.

In Indonesien, wo falsche Zahnspangen noch legal sind, beschränkt sich der Trend nicht einmal mehr nur auf Teenager. Wie ein Reisender festgestellt hat, gibt es Hotels, in denen sich kaum ein Angestellter ohne verdrahtete Zähne findet.

(rey)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Literat am 09.01.2013 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Mode.

    Wieso sollen Zahnspangen peinlich sein? Die heutigen Zahnspangen sieht man kaum mehr, sehr viel mehr Kinder und Teenager als noch vor zwei Jahrzehnten tragen sie. Abgesehen davon: Zahnspangen aus medizinischen Gründen, ja, aus kosmetischen ("zwei schiefe Zähne), vielleicht, als Modegag? Naja. Aber wie sagte doch Kästner: «Sind sie nicht pfuiteuflisch anzuschauen? Plötzlich färben sich die Klassefrauen, weil es Mode ist, die Nägel rot! Wenn es Mode wird, sie abzukauen, oder mit dem Hammer blau zu hauen, tun sie's auch und freuen sich halb tot.»

    einklappen einklappen
  • pandalicious am 10.01.2013 02:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komischer trend

    Ich hatte vor zehn Jahren ein "gartenhag". Damals war es eine Qual für mich. Die "richtige" Spange war schmerzhaft und ist sehr Zeitaufwändig in der Reinigung. Ich glaube nicht das den Leuten bewusst ist, wie viel pflege eine solche Zahnspange in anspruch niehmt. Aber zehn Jahre später bin ich sehr froh darüber. Achte mich sehr auf ein Lächeln, Männer mit einem tollen Lachen huuuiii... die Männer mit gelf verfärbten Zähne phuiiiii...

  • Hansruedi Gabathuler am 10.01.2013 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Really?!!

    Ist das ein schlechter Aprilscherz? Was kommt als nächstes in Mode? Glatze für alle?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hansruedi Gabathuler am 10.01.2013 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Really?!!

    Ist das ein schlechter Aprilscherz? Was kommt als nächstes in Mode? Glatze für alle?

  • Hugo am 10.01.2013 09:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wiso schämen?

    Für eine Spange im Mund braucht man sich ja nicht zu schämen,korrigiert diese ja im gedachten Entwicklungssinn ja eigentlich die Zahnstellung und für deren Wachstums kann ja niemand was dafür.Peinlicher finde ich da eher wenn sich diese jemand aus Modetrend montieren lässt.Bei mangelnder Zahnhygiene ist dann eine Spange zudem noch etwas ekliges, welches die betroffenen eher selten, das jeweilige gegenüber des öfteren aber nur allzu gut bemerkt.

  • Kevin Brunner am 10.01.2013 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist Thailand

    Anstatt den Import und den Verkauf zu unterbinden, bestraft man einfach den Endbenutzer; sorry, die Trägerin der Spange.

  • heiri basler am 10.01.2013 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Dichtung und Wahrheit

    Katy Perry und Gwen Stefani kennt in Thailand kein Mensch, also taugen diese als Vorbilder wenig! Vielmehr sind es die Stars aus Südkorea, die den Teenagern dort als Vorbilder dienen. 1300 Dollar? wo hat der Autor nur diese Zahl her? In Thailand kostet eine "echte" Spange beim Zahnarzt etwa 10'000 Baht, also gute 300 Franken. Eine Busse und Gefängnisstrafe für eine "falsche" Spange ist absolute Fantasie! Zahnspangen auf dem Flohmarkt ebenso... Dass die Spangen aber trendy sind ist richtig.

  • jojo am 10.01.2013 07:28 Report Diesen Beitrag melden

    na wers glaubt

    "sie habe sich ihre Zahnspange aus modischen Gründen einsetzen lassen." wohl eher aus zahntechnischen Gründen.