Andere Sitten

09. September 2012 04:15; Akt: 09.09.2012 04:31 Print

Boliviens Vize heiratet bei den Indios

In einem alten Steintempel der Aymara haben sich der bolivianische Vizepräsident Alvaro Garcia und die Journalistin Claudia Fernandez das Ja-Wort - mit dem Segen von zwei Schamanen.

storybild

Trauung nach alter Landessitte: Zwei Schamane geben dem Brautpaar Alvaro Garcia und Claudia Fernandez ihren Segen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einer traditionellen indianischen Zeremonie hat der bolivianische Vizepräsident Alvaro Garcia am Samstag die Journalistin Claudia Fernandez geheiratet. Die Trauung fand in einem 3 000 Jahre alten Steintempel der Aymara zu Ehren der Pachamama (Mutter Erde) rund 70 Kilometer westlich von La Paz statt.

Zwei Schamanen entzündeten Weihrauch und baten die Pachamama um Schutz für das Paar. Unter den 200 Hochzeitsgästen waren auch Präsident Evo Morales und die guatemaltekische Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchu.

Nach der indigenen Zeremonie geben sich Garcia und Fernandez am Sonntag in einer katholischen Kirche erneut das Ja-Wort geben.

(dapd)