Der gesunden Ernährung wegen

22. September 2017 21:54; Akt: 23.09.2017 21:30 Print

Die First Lady packt im Garten an

Erstmals hat die Ehefrau des US-Präsidenten in dem von ihrer Vorgängerin angelegten Gemüsegarten des Weissen Hauses Hand angelegt.

Ohne Glanz und Glamour: Melania arbeitet im Garten mit. Video: Tamedia/AP
Zum Thema
Fehler gesehen?

Melania Trump eifert Michelle Obama nach: Erstmals hat die Ehefrau des US-Präsidenten in dem von ihrer Vorgängerin angelegten Gemüsegarten des Weissen Hauses Hand angelegt.

Die für ihre teils extravagante Kleidung bekannte First Lady trug bei dem Termin eine rot karierte Bluse, dunkle Jeans und Sneakers. Mit farblich passenden roten Gartenhandschuhen grub Trump mit rund einem Dutzend Schülerinnen und Schülern Löcher für Broccoli und anderes Gemüse.

Melania Trump packt in Michelle Obamas Garten an

«Der Küchengarten des Weissen Hauses ist ein Paradebeispiel dafür, wie Kinder die Natur geniessen und etwas über gesunde Ernährung und Lebensweise lernen können», sagte Trump. Sie freue sich schon auf künftige Gartenveranstaltungen.

Das Weisse Haus listete akribisch auf, um welche Art von Gemüse es sich handelte. Die First Lady erntete mit den Kindern Erbsen, Mangold, Rettich und Rucolasalat. Zu den gepflanzten Sorten gehörten Broccoli, Blumenkohl, Karotten, Spinat und Blattsalat. Michelle Obama hatte den Gemüsegarten als Teil ihrer Kampagne gegen das Übergewicht von Kindern angelegt. Sie lud regelmässig Schüler zur Arbeit in dem Garten ein.

(nag/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frank am 22.09.2017 22:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na immerhin

    wenigstens sie ist so vernünftig, nicht alles kaputt zu machen, nur weil es von Obama kommt

  • Michael Jefferson am 23.09.2017 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Smile

    Wusste gar nicht das Melania lächeln kann. Sollte sie mehr im Alltag einbauen, sieht gleich sympathischer aus.

    einklappen einklappen
  • Luvi am 22.09.2017 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bewundernswerte First Lady

    Ich bewundere diese First Lady! Sie hat keinen leichten Job mit ihrem Mann und einer ganzen Nation . Ich denke, sie ist vom Typ her nicht so extravertiert wie Michelle Obama. Kann mir gut vorstellen, dass Melania Trump auch noch nie etwas mit Gärtnern zu tun hatte. Und sie macht sich ganz gut dabei! Ich wünsche ihr viel Freude und Entspannung bei dieser Tätigkeit und mit den Kindern! Ich habe auch einen Garten und ursprünglich hatte ich keine Ahnung vom Gärtnern. Aber es hat mir den Ärmel reingenommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anne Bäbi Owäger am 23.09.2017 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die Nägel abbrechen.....

    Naja schaade das sie den Kindern nicht mehr Respekt erteilt und sich mal die Sonnenbrille absetz. Das hat mit Anstand nichts zu tun und zeigt das sie sich auf einem zu hohen, sympahtielosen Pferd befindet!!!!

  • mary rose am 23.09.2017 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so schlimm

    wow, so schlimm, total steif, im Gegensatz zu Michelle.

  • Mister1234 am 23.09.2017 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dick, dicker, Amerika

    Egal wie die Absichten von Frau Trump und Frau Obama sind / waren. Vielleicht bewirkt diese Aktion tatsächlich etwas positives. Wäre in den USA dringend nötig.

  • Tiana am 23.09.2017 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Inszeniert!

    Sorry, aber ich vermute stark, dass das alles vom Weissen Haus inszeniert wurde, um das Trump-Image aufzupolieren. Es sieht alles so gekünstelt, gestellt und einfach inszeniert aus. Ich behaupte, die gute Melania wäre von sich aus nie auf die Idee gekommen. Und welcher Mensch gärtnert bei solchen Lichtverhältnissen mit Sonnenbrille? Man fühlt und sieht auch, dass sie sich in dieser Rolle nicht wohlfühlt. Nein, das war ganz klar ein Programm des Weissen Hauses.

    • Michi Strunz am 23.09.2017 10:33 Report Diesen Beitrag melden

      Alles Business!

      Meinst Du das war von Frau Obama nicht inszeniert ?

    • B.R. am 23.09.2017 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiana

      Immerhin gibt sie sich Mühe. Ja, sie sieht aus als ob sie das zum ersten Mal macht aber immerhin macht sie es. Und wer weiß, vielleicht gefällt es ihr auch mit der Zeit? Ich habe eine sehr viel höhere Meinung von Melanie als von Donald.

    • onlineleser am 23.09.2017 17:50 Report Diesen Beitrag melden

      Des einen Leid des andern Freud

      Mit dem Unterschied, dass Frau Obama diese Arbeit gerne gemacht hat - und die "USA-Puppe" es bloss erledigt weil sie "Muss".

    • Tiana am 23.09.2017 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Michi Strunz

      Nein, denn nachweislich wurde explizit auf Initiative von Michelle Obama hin ein Teil des White House Gartens als Gemüsebeete angelegt. Ihr war das wichtig und auch ein Teil ihres öffentlichen Engagements. Michelle hat man die Freude im Umgang mit Gemüse und Kindern angesehen, was man bei Melania nicht behaupten kann.

    einklappen einklappen
  • Chris am 23.09.2017 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top Melania

    Im Gegensatz zu Michelle vertritt Melania das Ideal einer Frau. Sie muss sich nicht in einer Klinik Fett absaugen lassen und dann so auf gesund tun machen. Diese Frau ist einfach nur top.