Surfende Vierbeiner

19. Juni 2012 18:01; Akt: 19.06.2012 18:01 Print

17 Hunde für einen Weltrekord

Sie sind die Kelly Slater der Tierwelt: Rund 50 Hunde nahmen an der Surf-Dog-Meisterschaft in Kalifornien teil. 17 besonders Wagemutige ritten gemeinsam auf einem Brett zum Weltrekord.

(Quelle: YouTube/SurfsUpStudios)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Ausdruck: «Was für ein Hundewetter» erhielt bei diesem Event eine ganz neue Bedeutung. Bei der Surf Dog Meisterschaft in Kalifornien vom vergangenen Wochenende stand die Sonne hoch und die Wellen rauschten einladend. Rund 50 Hunde in Schwimmwesten erklommen unter den wachsamen Augen ihrer Besitzer neue Ufer. Ob auf oder neben dem Brett, die Tiere fühlten sich offenbar pudelwohl. Tausende Schaulustige wohnten dem Spektakel am Imperial Beach bei.

Hunde über Bord

Neben rückwärts surfenden Golden Retrievern und tauchenden Doggen war der Weltrekordversuch eines der Highlights. 20 Hunde starteten für den grössten gemeinsamen Ritt auf einem Brett. Die grösseren Tiere verfrachtete man ans hintere Ende, während die kleineren am «Bug» nach passenden Wellen Ausschau hielten. Drei Passagieren war die Aufregung wohl zuviel, denn sie sprangen frühzeitig über Bord. Die übrigen 17 Surfhunde hielten sich jedoch tapfer und knackten damit den Weltrekord.

Die Aufnahmen des Wettbewerbs wurden für die offizielle Anerkennung dem Guinness Buch der Rekorde zugesandt.

(pru)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mube am 22.06.2012 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Unfug

    Das Hunde gerne baden ist ja meisst schon so. Aber auf einem wackligen Brett stehen und darauf warten das sie von Wellen an Land gespült werden ist garantiert nicht ein lustiger Hundesport, sondern wieder mal nur Belustigung der Menschen. (einzelne Ausnahmen gibt es immer). Ich sehe nur Hunde die erleichtert an Land rennen wenn das Board a Strand ankommt. Wann lernen wir endlich das ein Hund kein Plüschtier ist mit dem man alles machen kann??!!!

  • laxsuu am 19.06.2012 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rekord

    Echte ein coole Rekord !! ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mube am 22.06.2012 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Unfug

    Das Hunde gerne baden ist ja meisst schon so. Aber auf einem wackligen Brett stehen und darauf warten das sie von Wellen an Land gespült werden ist garantiert nicht ein lustiger Hundesport, sondern wieder mal nur Belustigung der Menschen. (einzelne Ausnahmen gibt es immer). Ich sehe nur Hunde die erleichtert an Land rennen wenn das Board a Strand ankommt. Wann lernen wir endlich das ein Hund kein Plüschtier ist mit dem man alles machen kann??!!!

  • laxsuu am 19.06.2012 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rekord

    Echte ein coole Rekord !! ;-)