Die Affen sind los!

19. Dezember 2011 22:59; Akt: 20.12.2011 02:08 Print

Affeninvasion in Thailand – den Touristen zuliebe

Bevölkerungsexplosion in Lopburi: Das wäre nicht wirklich interessant, wenn es sich nicht um Affen handeln würde.

storybild

Affentheater: In Lopburi beherrschen die Javaneraffen auch die Strassen. (Foto: hgm-press)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der thailändischen Stadt Lopburi haben Affen die Macht übernommen. Mehr als 2500 Javaneraffen – eine Unterart der Makaken – besetzen die 58 000-Einwohner-Stadt. Und fast täglich werden es mehr. Die thailändische Regierung hat zwar vor zwei Jahren beschlossen, durch Kastration die rasante Vermehrung der Tiere zu stoppen – bis jetzt hat es nicht viel gebracht. Die Javaner lassen sich nieder, wo es ihnen gerade ­beliebt. Nicht selten kommt der Verkehr der Stadt zum Erliegen, weil sich die Affen auf offener Strasse tummeln. Obwohl die Affen die Bewohner plagen – in den letzten zehn Jahren mussten ihretwegen zahlreiche Geschäfte schliessen, weil diese komplett in die Hände der Primaten fielen –, werden sie geduldet, da die Tiere als Touristenattraktion gelten.

Auch im Prang-Yam-Sod-Tempel sind die Affen seit über 200 Jahren willkommene Gäste. Die Bewohner von Lopburi sind davon überzeugt, dass die Affen ihnen Glück bringen. Jedes Jahr feiern sie deshalb den Primaten zuliebe ein grosses Fest. Dafür opfern sie dem Tempel und den darin lebenden Tieren ein grosszügiges Festmahl. Sie verehren die ­Affen als heilige Tiere und vergeben ihnen gerne, dass sie immer wieder aus den Supermärkten Esswaren klauen.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • juergen am 20.12.2011 07:57 Report Diesen Beitrag melden

    planet der affen

    planet der affen, jeder kennt den film, so sieht unsere welt in 200 jahren aus wenn die menschen sich gegenseitig umgebracht haben..

  • T. Joe am 20.12.2011 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Touristenattraktion - zurecht

    Wirklich eine Touristen-Attraktion, sehr empfehlenswert. Ein Tempel voller Affen in mitten der Stadt - offen! Die Affen können also überall hin gehen. Glaube aber dass die Anwohner zwar teils tolerant sind, aber es ihnen schon sehr auf die Nerven gehen kann. Sehr zu empfehlen das anschauen zu gehen!

  • Sandra am 20.12.2011 06:27 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Fotos

    Mehr Fotos bitte!

Die neusten Leser-Kommentare

  • T. Joe am 20.12.2011 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Touristenattraktion - zurecht

    Wirklich eine Touristen-Attraktion, sehr empfehlenswert. Ein Tempel voller Affen in mitten der Stadt - offen! Die Affen können also überall hin gehen. Glaube aber dass die Anwohner zwar teils tolerant sind, aber es ihnen schon sehr auf die Nerven gehen kann. Sehr zu empfehlen das anschauen zu gehen!

  • juergen am 20.12.2011 07:57 Report Diesen Beitrag melden

    planet der affen

    planet der affen, jeder kennt den film, so sieht unsere welt in 200 jahren aus wenn die menschen sich gegenseitig umgebracht haben..

  • Sandra am 20.12.2011 06:27 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Fotos

    Mehr Fotos bitte!