USA

07. Februar 2018 15:44; Akt: 08.02.2018 17:59 Print

Frau lehnt 560-Millionen-Jackpot ab

Eine Frau hat in den USA den achtgrössten Lotto-Gewinn abgestaubt. Abgeholt hat sie ihn bislang nicht – aus gutem Grund.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für eine Amerikanerin aus New Hampshire ist ein Lottogewinn von 560 Millionen US-Dollar alles andere als ein Segen. Nachdem sie in der amerikanischen Lotterie «Powerball» den Jackpot abgestaubt hatte, weigert sie sich nun, ihren Gewinn abzuholen, wie «The Washington Post» schreibt.

Der Grund dafür ist ein Gesetz im Bundesstaat New Hampshire. Das Gesetz besagt, dass Name und Wohnort der Gewinner öffentlich gemacht werden müssen.

Frau will Anonymität wahren

Genau das will die Frau aber verhindern. Sie sei ehrenamtlich in ihrer Gemeinde engagiert und wolle auch in Zukunft unerkannt einkaufen gehen können, sagt ihr Anwalt Steven Gordon. Zudem wurden in der Vergangenheit bereits mehrere Lottomillionäre zum Ziel von Gewaltverbrechen.

Der Lotterie sind aber die Hände gebunden: «Obwohl wir den Wunsch nach Anonymität unserer Gewinnerin respektieren, sind wir an unsere eigenen Teilnahmebedingungen und staatlichen Vorschriften gebunden», erklärt ein leitender Manager der Lotterie aus New Hampshire. Dies wurde vom Justizminister des Bundesstaats bestätigt.

Einzige Möglichkeit, sich den Gewinn anonym auszahlen zu lassen, wäre die Gründung einer Stiftung gewesen. Allerdings hätte dies bereits vor der Abgabe des Spielscheins geschehen müssen.

(fur)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luigi am 07.02.2018 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spenden

    Sie konnte es direkt medienwirksam spenden. Somit weiss jeder, dass sie nichts hat und sie hat viel gutes getan..

    einklappen einklappen
  • Realo am 07.02.2018 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Probleme möchte ich haben

    Soll sie eben nach der Auszahlung 2 Jahre auf Weltreise gehen. Danach hat sich der Spuk gelegt.

    einklappen einklappen
  • z.z am 07.02.2018 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    helfe gerne

    sie kann mich als Gewinnerin angeben für einen kleinen Batzen :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erika Scheiwiler am 10.02.2018 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Tierheim

    Grosszügig in jedes Tierheim spenden.

  • Erika s am 10.02.2018 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Tierheime

    Tierheim. In alle Tierheime grosszügig spenden.

  • Robert am 09.02.2018 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Verrückte Welt

    Ach die armen Reichen!! Hat man nicht viel ist es nicht recht, könnte man alles haben ist auch nichts recht, wenns bei den lotterien auch nur ein System geben würde, das wie in diesem fall, 560 Personen eine Million gewinnen würden! Das Geld würde viel mehr investiert und viele hätten was davon,!! Und mit nur einer Million fällt man nicht so auf, solche gibts wie Sand am Meer,! jedenfalls in bella Svizzera.

  • Dagobert Blank am 08.02.2018 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    wie ich es machte

    von ablehnen wohl kaum..mir wäre da eine andere headline eingefallen...mit dem Pott lässt sich aber das meiste regeln..aber so wird erst recht drauflos spekuliert..w

  • Albert Gmündr am 08.02.2018 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Anonymiät

    Es muss doch eine möglichkeit geben in so einer Angelegenheit anonym zu bleiben, USA ist doch das Land der Unbegrenzten Möglchkeiten, ODER!!!!