Ron McGerity

26. Juli 2014 14:07; Akt: 26.07.2014 19:35 Print

Betrunkener Russe überfährt Friedensradler

Der seit Jahren mit dem Fahrrad durch die Welt reisende US-Friedensaktivist Ron McGerity ist in Russland von einem betrunkenen Lastwagenfahrer überfahren worden.

storybild

Wollte Frieden in die Welt bringen: Ron McGerity (Bild: Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ron McGerity fuhr seit 1998 mit dem Velo um die Erde und predigte Frieden. In der russischen Stadt Kostroma, rund 280 km von Moskau entfernt, nahm seine Reise ein tragisches Ende. Der US-Amerikaner verstarb auf offener Strasse, nachdem er von einem betrunkenen Lastwagenlenker überfahren wurde. Nach dem tödlichen Unfall auf einer Landstrasse, beging der LKW-Chauffeur Fahrerflucht. Inzwischen konnte er aber gefasst werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

McGerity radelte seit den Neunzigern als «Friedensbotschafter» durch die Welt. 61 Länder hatte er dabei mit seinem Liege-Fahrrad besucht. Seine letzten Einträge auf Facebook stammten vom Dienstag, auf Fotos posierte er dort unter anderem vor dem Lenin-Mausoleum in Moskau. Auf seinen Reisen blieb McGerity stets allein.

(sda)