Texas

13. November 2017 19:01; Akt: 13.11.2017 19:01 Print

Boden bricht während WG-Party durch

Bei einer Studentenparty fanden sich die Gäste plötzlich einen Stock weiter unten wieder.

Über 30 Personen hielten sich zum Zeitpunkt des Vorfalls im Raum auf. (Video: Tamedia/Storyful)
Fehler gesehen?

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags nahm einen WG-Party in Denton, Texas ein abruptes Ende. Während die Studenten wild feierten und herumhüpften, brach der Boden des Appartements im dritten Stock durch.

Die Folge waren durchgebrochene Wasserleitungen, ein Feuerwehreinsatz, sechs leicht verletzte Personen und 50 Studenten, die ihr Heim bis auf weiteres verlassen mussten.

Baumängel oder zu viele Personen?

Mehrere Partygäste hielten den Vorfall auf Video fest. Laut ihnen waren zum Zeitpunkt des Einbruchs mindestens 30 Personen im Raum. Die Aufnahmen lassen erahnen, dass es möglicherweise noch mehr waren. Die Polizei untersucht nun, ob der Vorfall auf allfällige Baumängel zurückzuführen ist.

(ap/20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marty am 13.11.2017 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    party

    Die Party ist in dem Falle nicht gestiegen, sondern gefallen ;)

    einklappen einklappen
  • Schreiberling am 13.11.2017 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bauweise..

    Die Art und Weise wie in den USA gebaut wir lässt stark zu wünschen übrig..

    einklappen einklappen
  • Lia am 14.11.2017 00:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einmal nach unten, bitte!

    Die Stimmung ist im Keller!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Massiv Häuslebauer am 14.11.2017 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Pappkarton-Häuser

    Verwundert mich nicht bei den mehrheitlich gebauten Häusern aus Pappkarton. Wäre mit Beton und Armierungseisen gebaut worden, wäre das nicht passiert. Kostet halt etwas mehr, hält dafür aber auch einiges aus.

  • Roland Seeholzer am 14.11.2017 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Kreischalarm

    wenn die Mädels nur nicht immer so "kreischen"würden Gott se Dank gab es keine Schwerverletzte

  • Arada am 14.11.2017 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    nie zuviel Gäste

    Genau aus diesem Grund feier ich nie. Ich lade nie mehr als 3 Personen aufs mal ein und hatte bis jetzt immer Glück.

  • Philipp am 14.11.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Da hat sich das Studium ja schon gelohnt

    Nach der Schadenssatzforderung wird wohl keiner dieser Teens jemals arbeiten müssen.

  • Lia am 14.11.2017 00:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einmal nach unten, bitte!

    Die Stimmung ist im Keller!

    • Samothz am 14.11.2017 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lia

      Nein, aber im 2. Stock statt im 3.

    einklappen einklappen