Seltener Schnappschuss

21. November 2011 13:55; Akt: 21.11.2011 15:04 Print

Der Appetit ist gross, aber der Schnabel zu klein

So grausam kann die Natur sein: Ein Silberreiher fischt in Glattfelden ZH einen Hecht aus dem Wasser. Es ist der Anfang eines langen Kampfes, der in einer Lose-lose-Situation endet.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Für den 59-jährigen Heinz Zumbühl ist das Fotografieren in der Natur mehr als ein aufwändiges Hobby. Der Mann ist wann immer möglich auf der Pirsch und schiesst immer wieder ungewöhnliche Bilder.

Am Sonntag wurde er in Glattfelden Zeuge eines Naturschauspiels, das er so rasch nicht wieder vergessen wird. «Eigentlich war ich wegen eines seltenen Sterntauchers unterwegs», sagt Zumbühl. Plötzlich begann etwa 100 Meter von ihm entfernt ein Kampf. «Ein Silberreiher hielt einen riesigen Fisch im Schnabel, es spritzte wie verrückt.» Zumbühl zückte seine Kamera und drückte ab. Rund 30 Minuten habe der Reiher mit dem Fisch gerungen – es stellte sich heraus, dass es ich um einen Hecht handelte. Mehrmals habe der Vogel versucht, seine Beute zu verschlingen, was jedoch nicht gelang. «Der etwa 50 Zentimeter lange Hecht war schlicht zu gross», so Zumbühl. Schliesslich habe der völlig entkräftete Silberreiher von seiner Beute abgelassen.

Ein Happyend gab es trotzdem nicht. Laut Zumbühl war der Hecht schlussendlich tot. Der Reiher liess ihn im Wasser liegen.

(feb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • James Jäger am 22.11.2011 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Masseneinwanderung?!?

    Da der Silberreiher eingewandert ist, würde ich ihn bei einem nochmaligen Vergehen sofort ausweisen...

  • dolfi am 21.11.2011 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    ohoh

    tja, so ist das leben!

  • Hulix am 21.11.2011 18:45 Report Diesen Beitrag melden

    Mhhhh...

    Hast hoffentlich den Hecht dann mitgenommen und gekocht! :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Véronique am 23.11.2011 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Tiere = Menschen?

    An alle die nach Tierschützer schreien: Im Unterschied zu Tieren kann der Mensch Verantwortung für sein Handeln übernehmen, da er komplexer denkt!

  • brutaler fischer am 22.11.2011 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    gleiches recht für alle

    bewaffnet die reiher sofort mit messern um auch den kiemenschnitt zu machen! von meinen fischen musste noch nie einer so lange leiden!

  • James Jäger am 22.11.2011 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Masseneinwanderung?!?

    Da der Silberreiher eingewandert ist, würde ich ihn bei einem nochmaligen Vergehen sofort ausweisen...

  • hoferSCRC am 22.11.2011 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Kipkoech

    Kaum zu glauben wieviele Silberreiher es heute gibt, vor 20 Jahren war dies eine seltene mediterane Art!! Der Klimawandel lässt grüssen!!

  • Sämi am 21.11.2011 20:51 Report Diesen Beitrag melden

    Grüne Naturschützer?

    Wo sind die grünen Naturschützer, welche es verurteilen, das ein Fisch 30 Minuten um sein Leben gekämpft hat?

    • Pepe am 22.11.2011 09:26 Report Diesen Beitrag melden

      an Sämi

      Tiere muss man vor Menschen schützen, nicht vor Tieren. Darum gehts. Aber das hast du wohl nicht gecheckt.

    • Sämi am 22.11.2011 12:15 Report Diesen Beitrag melden

      Sarkasmus?

      @Pepe: Sie haben wohl meinen Sarkasmus nicht ganz verstanden... Kann ja mal vorkommen. Ich vermute ausserdem, aufgrund ihres Kommentars, dass Sie zu dieser Gruppe Menschen gehören, welche ich angesprochen habe.

    • Angler am 23.11.2011 07:53 Report Diesen Beitrag melden

      aber wir hätten ihn

      wenigsten gegessen und nicht weg geworfen. Wieso habe ich eigentlich weniger Rechte als ein Reiher?

    einklappen einklappen