Frankreich

17. Mai 2015 15:45; Akt: 18.05.2015 14:54 Print

E-Zigarette explodiert – Mann (21) schwer verletzt

Schockmoment für einen 21-jährigen Franzosen: Während er an seiner E-Zigarette zog, explodierte diese plötzlich. Der Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht auf Samstag wurde ein junger Mann im Westen Frankreichs durch eine explodierende E-Zigarette schwer verletzt. Laut der Zeitung «Ouest France» zerbarst der elektrische Glimmstängel plötzlich in der Hand des 21-Jährigen und verletzte den Mann aus Lingé schwer.

Sein Nachbar, ein früheres Mitglied der freiwilligen Feuerwehr, leistete erste Nothilfe und rief den Rettungsdienst. Der Verletzte wurde nach Nantes in eine Spezialklinik gebracht. Die Ermittler untersuchen nun, ob ein defekter Lithium-Ionen-Akku die Explosion verursacht hat. Der Verkäufer der E-Zigarette wurde über den Vorfall informiert.

Nicht der erste Fall

Es ist nicht das erste Mal, dass eine E-Zigarette explodiert und so jemanden verletzt. In den USA war die Batterie eines Glimmstängels im Mund eines Konsumenten explodiert und hatte Teile seines Gesichtes weggesprengt.

(ale)