Sprung-Attacke

31. Dezember 2017 08:54; Akt: 31.12.2017 08:54 Print

Eichhörnchen wehrt sich gegen Polizisten

Eine Frau rief in New York die Polizei wegen einem Eichhörnchen in ihrer Küche. Das Tier ergab sich jedoch nicht ohne Widerstand.

Das Eichhörnchen wurde unverletzt freigelassen. (Video: Tamedia/Brockport Police Department via Storyful)
Fehler gesehen?

(ap)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Céline Piller am 31.12.2017 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Mutiges Eichhörnchen

    Auf meinem Vita - Parcours beim Posten 'Liegestütze' bettelte ein zutrauliches (eher stinkfreches) Eichhörnchen regelmässig die Trainierenden um Futter an, welches es auch erhielt. Eines Morgens vergass ich das 'Frühstück' für das Tierchen. Dieses fauchte mich wütend an und zeigte mir seine messerscharfen Nagezähne. Verfolgt von dem wütenden Nager zog ich mich langsam diskret zurück. Sein Futter habe ich nie mehr vergessen. Ich kontaktierte einen Veterinär von wegen möglicher Tollwut. Der lachte nur und meinte: Das Tier bettelt da schon so lange, Tollwut ist nicht im Spiel; nur Fress-Sucht

  • Pupu am 31.12.2017 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Eichhörnchen

    In beiden Videos. Das sind doch Grauhörnchen und nicht Eichhörnchen.

    einklappen einklappen
  • Stefan am 31.12.2017 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doch verängstigt !

    Beide Videos die man sieht mit dem Eichhörnchen sind doch arme Tiere die haben doch Angst und wollen nur in die Freiheit zurückkehren da würde ich als Nager auch mich wehren!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandro77 am 31.12.2017 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neuer Film

    Planet der Eichhörnchen...

  • Naturfreund am 31.12.2017 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Befreieung

    ICh verstehe nicht wieso man ein Eichhörnchen (oder anderes Fluchttier) fangen muss. Man lässt ganz einfach einen Fluchtweg frei (Tür oder Fenster öffnen) und nähert sich so dem Eichhörnchen das es in Richtung offene Tür/Fenster flieht. Lustiges Video aber unnötig Stress für das Tier.

  • Wiederholung am 31.12.2017 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wiederholung

    Es wäre noch gut gewesen, wenn man die ganze Szene nochmal gesehen hätte.

  • Herz am 31.12.2017 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    Statt mehrmals hintereinander die Eichhörnchensprungszene zu zeigen wäre es so schön gewesen seine Befreiung zurück in die Natur zu sehen ... Viel Glück wieder in der Freiheit...

  • User79 am 31.12.2017 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt

    Ein wunder, dass das Tier nicht erschossen wurde.

    • Beat Müller am 31.12.2017 14:29 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Chance

      Gegen dieses Ninja-Eichhörnchen hilft selbst die grösste Knarre nichts.

    einklappen einklappen