Thanksgiving-Parade

27. November 2012 00:35; Akt: 27.11.2012 07:35 Print

Es regnete Konfetti mit vertraulichen Daten

Sozialversicherungsnummern von Polizisten und Daten zu einer Eskorte für Mitt Romney: Auf den Konfetti zur Thanksgiving-Parade fanden New Yorker diese geheimen Informationen aus Polizeiakten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der traditionellen Parade zum Thanksgiving-Feiertag vergangene Woche in New York hat es Konfetti mit vertraulichen Informationen der Polizei geregnet. Auf einigen der Schnipsel seien Auszüge aus Polizeiakten lesbar gewesen, berichtete die «New York Post».

Ein Sprecher der New Yorker Polizei wollte den Bericht am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht kommentieren. Dem Bericht zufolge waren auf einigen Konfetti Sozialversicherungsnummern und die Namen von Polizisten zu erkennen.

Ausserdem hätten auf Schnipseln Angaben über eine Polizeieskorte für den gescheiterten republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney gestanden. Laut «New York Post» kündigte die Polizei eine Untersuchung des Vorfalls an.

US-Variante des Erntedankfestes

Jedes Jahr findet in New York eine grosse Parade zu Thanksgiving statt. Die US-Variante des Erntedankfestes, das immer am vierten Donnerstag im November gefeiert wird, geht auf die Pilgerväter zurück, die im 17. Jahrhundert vor religiöser Verfolgung aus England nach Amerika flohen.

Der Erzählung nach sollen die Einwanderer im Herbst 1621 ein grosses Fest mit den Indianern gefeiert haben, die ihnen mit Nahrungsmitteln über den Winter geholfen hatten. Heute kommen in den ganzen USA Familien an Thanksgiving zu einem grossen Truthahn-Festessen zusammen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • matt am 27.11.2012 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer...

    ... kommt auf die idee die schnippsel zu lesen?

    einklappen einklappen
  • Hänsel am 27.11.2012 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Beschauliches Fest

    ...und kaum war der Winter überlebt, haben die Einwanderer die helfenden "Wilden" massakriert.......

    einklappen einklappen
  • Censilia am 27.11.2012 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    FOIA?

    Vielleicht war das nur eine "spezielle" Auslegung des "freedom of information act"? ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Renata am 27.11.2012 14:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Konfetti-Leaks

    Eine Goldgrube für Wikileaks.

  • Censilia am 27.11.2012 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    FOIA?

    Vielleicht war das nur eine "spezielle" Auslegung des "freedom of information act"? ;-)

  • matt am 27.11.2012 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer...

    ... kommt auf die idee die schnippsel zu lesen?

    • Mimmo am 27.11.2012 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Jaaa

      Ich z.b.

    • Hanfred am 27.11.2012 14:20 Report Diesen Beitrag melden

      wie, was, wo, wann, warum

      Irgend jemand anscheinend - oder woher kommt die Erkentnis?

    einklappen einklappen
  • Hänsel am 27.11.2012 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Beschauliches Fest

    ...und kaum war der Winter überlebt, haben die Einwanderer die helfenden "Wilden" massakriert.......

    • Chris am 27.11.2012 19:13 Report Diesen Beitrag melden

      hört doch endlich auf

      Und noch einer, der nicht mit dem Amerikabashing aufhören kann! Logisch war das schrecklich aber das ist jetzt auch eine Weile her und ändern kann man nichts mehr!

    einklappen einklappen
  • Walo Meier am 27.11.2012 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch, da läuft doch alles schief

    Und so einem "Staat" geben wir Bankdaten raus ?

    • Fritz Erb am 27.11.2012 11:26 Report Diesen Beitrag melden

      Ja genau...

      .. Bei uns läuft ja nix schief. Oder wer klaut nochmals den Banken die Daten? Stimmt, niemand aus der Schweiz. Und bei welchem geheimdienst ist man nur mit glück drauf gekommen das einer geheime Daten verkaufen wolle? ah stimmt, nicht in der schweiz. [/Sarkasmus]

    einklappen einklappen