Venezuela

03. Oktober 2017 22:17; Akt: 04.10.2017 08:16 Print

Frauen müssen im Wartsaal gebären

Das Bild von zwei Schwangeren, die im Gang eines Spitals gebären, veranschaulicht das kollabierte Gesundheitswesen in Venezuela. Die Behörden rechtfertigen sich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf sozialen Plattformen sind Bilder von hochschwangeren Frauen veröffentlicht worden, die in einem Spital in Venezuela nackt auf Bänken in den Wehen liegen. Die Patientinnen wurden in einem Wartsaal des staatlichen Spitals Pastor Oropeza in der Ortschaft Barquisimeto behandelt, weil es offenbar nicht genügend freie Kreisssäle gab.

Die Spitalleitung erklärte auf Twitter, dass es vergangenes Wochenende zu einem Engpass gekommen sei, nachdem das benachbarte Spital Antonio Pineda in Barquisimeto von der Wasserversorgung abgeschnitten worden war. Die gebärenden Frauen seien darum ins Pastor Oropeza überführt worden. Man habe in den letzten Tagen 120 Schwangere behandelt, obwohl das Spital nur Entbindungsstationen für 25 Patientinnen hat, sagte Ernesto Villegas, Kommunikationsminister im Kabinett von Präsident Nicolás Maduro.

Politiker auf beiden Seiten rechtfertigen sich

Beim Spital Antonio Pinedo lautet die Version etwas anders: Es stimme schon, dass das Spital kein Wasser gehabt habe, aber die Verantwortung dafür trage die Regierung in Caracas: Nachdem der Strom mehrmals ausgefallen sei, sei die Wasserbombe kaputtgegangen, sagte der Gesundheitsdirektor Ruy Medina im Bundesstaat Lara zur Zeitung «El Nacional». Medina gehört der Oppositionspartei Mesa de Unidad Democratica (kurz MUD) an.

Auch wenn die Politiker von rechts und links den Vorfall rechtfertigen wollen: Es ist eine Tatsache, dass das Gesundheitssystem in Venezuela schon länger mit Schwierigkeiten zu kämpfen hat. So soll eine Umfrage unter den staatlichen Spitälern aufgedeckt haben, dass 94 Prozent aller Krankenhäuser keine Tomographien mehr anbieten können. 89 Prozent der Spitäler haben keine funktionierenden Röntgengeräte mehr, 71 Prozent keine Ultraschallgeräte. Zudem seien 51 Prozent aller Operationssäle nicht funktionstüchtig. 64 Prozent der Spitäler mussten wegen der Lebensmittelknappheit ihre Küchen schliessen.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Italico Nero am 03.10.2017 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würde?

    Gehts noch diese Bilder zu zeigen? Was ist mit der Würde dieser Frauen? Ihr könnt die Geschichte erzehlen, aber lasst die Bilder. Schlimm genug, dass die Zustände so katastrophal sind.

    einklappen einklappen
  • Guter Geschmack geht anders am 03.10.2017 22:42 Report Diesen Beitrag melden

    Money, money

    Eigentlich sollten sich die abgebildeten Personen melden und eine Entschädigung verlangen!!! Ich finde es unglaublich, dass solche Bilder veröffentlicht werden!!!

    einklappen einklappen
  • Nadine am 03.10.2017 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Unglaublich diese Zustände! Richtig erschreckend! Aber zeigt doch bitte nicht die Nackten Frauen, das ist sonst schon einen "zermürbenden" Moment so zu Gebären!!! Die Welt schaut hin, aber leider wird sich nicht's ändern!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Donna M. am 04.10.2017 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Fotos machen ist das eine. Aber diese dann auch noch in den Medien zu zeigen, finde ich, eine keinesfalls prüde Frau daneben. Eine Geburt ist für die Frau ein intimer Moment. Da hätte es sicher andere Bilder gegeben.

  • Neku am 04.10.2017 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fantastisches Vorbild für unsere Anhänger

    Wunderbare Welt, Freiheit total im Soziland.

  • XY am 04.10.2017 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Verstehe nicht, dass sich Leute darüber aufregen, dass die Frauen nackt bei der Geburt sind. Wenn die Frauen das so wollen, na und? Geht uns ja nichts an! Viel erschreckender sind die Umstände und dass jemand diesen intimen Moment (wahrscheinlich ohme Einwilligung) fotografiert hat. Es ist natürlich viel einfacher für uns zu urteilen als versuchen zu verstehen...

    • Yahe am 04.10.2017 18:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @XY

      Es geht um den Umstand dass Frauen in einem sehr verwundbaren Moment einfach ohne genügend Hilfsmittel und wahrscheinlich Personal gebären . Es ist klar dass Frauen früher auch alleine gebärt haben , aber dafür sind auch erheblich viele gestorben ( Kind und Mutter )

    einklappen einklappen
  • Heidi am 04.10.2017 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Um Himmels Willen!

    Aber dass die Frau gerade nur nackt daliegen muss,verstehe ich nun vorne und hinten nicht ganz!?!?!

    • Yahe am 04.10.2017 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heidi

      @kein Geld hat das kranken Haus für etwaige Kittel wahrscheinlich

    einklappen einklappen
  • NoName am 04.10.2017 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Gestellte Bilder

    mich beschleicht das Gefühl das die Bilder so gestellt wurden. Sorry, wieso liegen da 2 Frauen komplett Nackt nur wegen einer Geburt ?

    • Rheinhold Birgmann am 04.10.2017 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @NoName

      Weil man durch eine Hose hindurch nicht gebären kann und im Notfall so schneller ein Kaiserschnitt gemacht werden kann. Das selbst Kittel fehlen, ist extrem.

    • Pia am 04.10.2017 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @NoName

      Das habe ich mir auch gedacht. Ich habe 2 Kinder auf die Welt gebracht und mir ist nie in den Sinn gekommen mich komplett nackt auszuziehen.

    • Ich liebe es am 04.10.2017 18:49 Report Diesen Beitrag melden

      @Pia

      kannst du mir bitte die genaue Situation vor Ort erklären, die du ja Offensichtlich kennst. Lerne, es ist nicht überall wie in der Schweiz. Deine Vorwürfe an diese Frauen sind nur Peinlich und Frauenfeindlich. Übrigens wieso ist Kinder kriegen so eine Leistung, habe ich auch 3 bekommen. Zum Glück behütet in der Schweiz.

    einklappen einklappen