Mindestens zehn Männer

15. Mai 2018 11:26; Akt: 15.05.2018 14:29 Print

Barkeeper betäuben und vergewaltigen Touristin

Mitarbeiter eines Viersternehotels in Sorrento haben eine Britin unter Drogen gesetzt und ihr Verbrechen gefilmt. Eineinhalb Jahre später nimmt die Polizei fünf Tatverdächtige fest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Herbst 2016 machte eine britische Touristin mit ihrer Tochter Ferien im süditalienischen Badeort Sorrento. Am letzten Abend kam es im Viersternehotel zum Verbrechen: Laut Polizei boten zwei Barkeeper Mutter und Tochter ein Getränk an, in das sie zuvor ein Schlafmittel gemixt hatten. Die etwa 50-jährige Mutter trank und wurde ohnmächtig.

Erst jetzt gelang es den Fahndern, fünf Tatverdächtige zu identifizieren und festzunehmen. Laut der Tageszeitung «Il Mattino» handelt es sich bei den Männern allesamt um derzeitige oder ehemalige Mitarbeiter des Hotels.

Chatgruppe «schlechte Gewohnheiten»

Die Barkeeper hätten sich zunächst in einem Raum neben dem Pool an der betäubten Frau vergangen. Danach seien in einem Personalraum weitere Männer über sie hergefallen.

Dabei filmten und fotografierten die Männer das Verbrechen und tauschten die Bilder untereinander in einer Chatgruppe, die sie lapidar «schlechte Gewohnheiten» nannten.

Anzeige erstattet hatte die britische Touristin erst nach ihrer Heimreise. An die Tat konnte sie sich nicht mehr erinnern – ihr Körper hingegen war übersät mit Striemen und blauen Flecken.

(jdr)