Herd betätigt

06. Februar 2018 20:40; Akt: 06.02.2018 20:40 Print

Hund brennt beinahe Haus nieder

Ein Hund hat in Massachusetts beinahe ein Einfamilienhaus in Brand gesetzt. Ein Feueralarm verhinderte Schlimmeres.

Der Feueralarm verhinderte, dass das Haus niederbrannte. (Video: Tamedia/Southwick Fire Department)
Fehler gesehen?

Ein Video, das die Feuerwehr von Southwick, Massachusetts, auf ihrem Facebook-Kanal geteilt hat, geht derzeit viral. Die Aufnahmen zeigen, wie ein Hund einen Hausbrand auslöst. Das Tier versucht, einen der Pancakes zu ergattern, die auf dem Gasherd liegen. Dabei betätigt der Hund jedoch unglücklich den Anzünder des Gasherdes.

Wenig später beginnt ein Gegenstand in der Nähe des Herdes zu brennen und der Raum füllt sich mit Rauch. Da das Haus jedoch mit einem Feuermelder ausgestattet ist, ist die Feuerwehr schnell vor Ort und kann Schlimmeres verhindern.

Anweisung der Feuerwehr

Die Feuerwehr nutzt das Video für einen Hinweis: «Wenn ihr Tiere oder kleine Kinder habt, dann bringt Schutzabdeckungen an den Herd-Schaltern an.» Das Video wurde inzwischen über 35'000 Mal angesehen.

(ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aromat am 06.02.2018 23:44 Report Diesen Beitrag melden

    Katze

    Wir hatten mal eine Katze, leider inzwischen verstorben, die so gut wie alle Schalter und Türen betätigen konnte. Wir liebten sie heiss und innig, mussten aber einfach alles sichern, da die Gute es nicht lassen konnte, an Kühlschrank, Herd, Türen, Lichtschalter etc. zu gehen. Alles, was sich irgendwie "umstellen" liess, hat sie magisch angezogen. Und das ganz ohne Pancakes :-)

  • DF am 06.02.2018 23:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück!

    Gutes Präventionsvideo.Nicht auszudenken,was mit den Hunden passiert wäre.Zum Glück kam die Feuerwehr!

  • G.K. am 06.02.2018 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    was Hunde alles tun können wenn sie alleine zu Hause sind

Die neusten Leser-Kommentare

  • Detektivin am 07.02.2018 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wohnzimmer filmen

    Filmen die immer ihr Wohnzimmer oder was?

  • Kokopelli am 07.02.2018 05:11 Report Diesen Beitrag melden

    Geht nicht immer so.

    Noch einmal gut gegangen!

  • Armer Hund am 07.02.2018 04:05 Report Diesen Beitrag melden

    Oh man hey...

    Klar, jetzt ist der Hund allein der Schuldige! Aber wie hirnlos muss man sein um erstens: irgendwas in der Nähe der Herdplatten liegen zu lassen das brennen kann und zweitens: wissen alle normale Menschen das Tiere gerne Essen und man somit nichts unbeaufsichtigt liegen lässt!!! Ok es war ein bisschen frech von ihm aber kann man ihm das wirklich übel nehmen? Viel viel schlimmer ist wirklich das: man lässt nichts neben den Herdplatten liegen einfach nichts! I HABE FERTIG;))

  • V. Orsicht am 07.02.2018 00:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefährlicher Rauch

    Was viele nicht wissen, ist dass viele Personen nicht wegen des Feuers selbst sterben sondern am Rauch ersticken. Im Schlaf riecht man quasi nichts, so erstaunlich sich das anhört. Wir haben vernetzte Rauchmelder, geht einer ab, gehen alle an. Ohrenbetäubend.

    • Oralapostel am 07.02.2018 07:00 Report Diesen Beitrag melden

      Danke

      Danke für diesen Hinweis. Vielleicht sollte man dann mal Forschungsgelder investieren, um ein Feuer ohne Rauch zu entwickeln? Dann wären ja Brände nicht mehr so schlimm.

    einklappen einklappen
  • Aromat am 06.02.2018 23:44 Report Diesen Beitrag melden

    Katze

    Wir hatten mal eine Katze, leider inzwischen verstorben, die so gut wie alle Schalter und Türen betätigen konnte. Wir liebten sie heiss und innig, mussten aber einfach alles sichern, da die Gute es nicht lassen konnte, an Kühlschrank, Herd, Türen, Lichtschalter etc. zu gehen. Alles, was sich irgendwie "umstellen" liess, hat sie magisch angezogen. Und das ganz ohne Pancakes :-)