Baden-Württemberg

17. April 2018 11:50; Akt: 17.04.2018 12:13 Print

Grosseinsatz wegen dieser kopflosen Puppe

Die vermeintliche Leiche wirkte täuschend echt. Unklar ist, wer sich den makaberen Scherz erlaubt hat.

storybild

Nach dem Hinweis eines Spaziergängers ging die Polizei von einem Verbrechen aus. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine kopflose Puppe hat in Baden-Württemberg für einen Grosseinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Ein Spaziergänger alarmierte am Montagabend die Rettungskräfte, als er am Rande des Flusses Rems bei Weinstadt-Grossheppach einen menschenähnlichen Körper liegen sah, wie die Polizei Aalen in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Da dies auch der herbeigeeilten Polizeistreife verdächtig vorkam, wurde der «Tatort» weiträumig abgesperrt.

«Aus der Entfernung sah es auch für die Beamten täuschend echt aus», sagte ein Polizeisprecher. Der vermeintliche Körper ohne Kopf war demnach mit Hose und Pullover bekleidet, die teilweise rot verschmiert gewesen seien. Die Polizei sei daher sehr vorsichtig vorgegangen, um eventuelle Täterspuren nicht zu verwischen.

Um an die vermeintliche Leiche zu kommen, musste die Feuerwehr einen Schacht öffnen. Erst dann zeigte sich, dass es sich um eine täuschend echt wirkende Puppe handelte. Warum die Puppe an dieser abgelegenen Stelle lag, ist der Polizei noch ein Rätsel. «Entweder handelt es sich um einen üblen Scherz», sagte der Sprecher. Oder das ganze habe zu einer Art Detektivspiel von Jugendlichen gehört. «Eine andere Erklärung habe ich derzeit nicht», fügte der Beamte hinzu.

Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

(afp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • OldSchool am 17.04.2018 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Da haben einige Schüler wohl

    zuviel "Medical Detectives" oder ähnliches geschaut. Zu meiner Schulzeit war es nur das Skelett aus dem Biologiezimmer und auch nur auf dem Schulplatz...

  • Cleo am 17.04.2018 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pietätlos sowas

    Ein sehr geschmackloser Scherz. Auch solche Übeltäter sollten bestraft werden

    einklappen einklappen
  • Dani_87 am 17.04.2018 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So was bestrafen?

    Nein, warum auch? Ist ja nicht verboten, falsche Leichen zu deponieren, oder?... Ich würde nur die DNAs auswerten, die Person/en verhaften und wegen Schreckung der Bevölkerung einsperren. Ach ja.. die Kosten des ganzen Rösslispieles würd ich natürlich auch noch vollumfänglich auf den/die Täter abwälzen. Aber bestrafen in dem Sinn würde ich das Ganze jetzt nicht. Nur so mal zeigen, wo es lang geht und wo die Grenzen von "es ist doch lustig" sind.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • xGambyte am 17.04.2018 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spassig

    Ich finds lustig. Die Einsatzkräfte konnten üben und trotzdem kam niemand zu Schaden. Ich tu immer in unbewohnten Gartenlauben Feuer legen, dann können die tapferen Feuerwehrsleut schön üben, ohne dass es jemandem weh tut.

  • Roger k am 17.04.2018 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spaß

    nur Spaß ich finde das lustig, wäre ich 20 Jahre jünger, würde ich das sofort Nachnahmen

  • Dani_87 am 17.04.2018 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So was bestrafen?

    Nein, warum auch? Ist ja nicht verboten, falsche Leichen zu deponieren, oder?... Ich würde nur die DNAs auswerten, die Person/en verhaften und wegen Schreckung der Bevölkerung einsperren. Ach ja.. die Kosten des ganzen Rösslispieles würd ich natürlich auch noch vollumfänglich auf den/die Täter abwälzen. Aber bestrafen in dem Sinn würde ich das Ganze jetzt nicht. Nur so mal zeigen, wo es lang geht und wo die Grenzen von "es ist doch lustig" sind.

    • S.E am 17.04.2018 16:10 Report Diesen Beitrag melden

      Los alle zum Speicheltest!

      Ja genau! Und dann muss man die DNA Proben nur noch mit den Proben von ein paar Millionen möglichen "Tätern" abgleichen damit das ganze auch schön verhältnismässig bleibt!

    einklappen einklappen
  • Nesux am 17.04.2018 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschmacklos

    Das ist nun überhaupt kein Witz

  • Kari am 17.04.2018 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich? Täuschend echt?

    Sieht man ja von 100 Meter dass der nicht enthauptet wurde. Blutspuren deuten!!