Drohnenvideo

07. Februar 2018 18:28; Akt: 07.02.2018 20:59 Print

Massencrash mit über 100 Fahrzeugen

Dutzendfach krachten LKWs und Autos im US-Bundesstaat Missouri ineinander. Ein Drohnenvideo der Feuerwehr offenbart das Ausmass des Crashs.

Eine Person kam beim Massencrash ums Leben. (Video: Tamedia/Conway Volunteer Fire Department via Storyful)
Fehler gesehen?

Eisige Strassenverhältnisse führten dazu, dass in Marshfield, Missouri, über 100 Fahrzeuge miteinander kollidierten. Mindestens eine Frau kam beim Massencrash ums Leben, elf Personen mussten mit Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. In der Folge war die Interstate 44 während zwölf Stunden gesperrt.

Ein Drohnenvideo der örtlichen Feuerwehr, das das gesamte Ausmass des Crashs offenbart, ging in den sozialen Netzwerken viral. Allein auf Facebook wurde das Video über 1,5 Millionen Mal angesehen.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Crowdfunding am 07.02.2018 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Frankreich hat ein Fahrverbot erlassen

    um vergleichbaren Situationen vorzubeugen. In den USA gibt es auch die Möglichkeit, dass Strassen (für Teile des Verkehrs) geschlossen werden. Schadenfreude ist jedoch fehl am Platz, weigern sich doch auch schweizer Behörden vor Querwinden zu warnen.

    einklappen einklappen
  • Jule läuft dann lieber am 08.02.2018 06:28 Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder

    Schon wieder ein Jahrestreffen der Sommerreifenfahrer?

  • Slowy am 07.02.2018 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Fehlverhalten

    Es sind nie die eisigen Strassenverhältnisse die Ursache. Es sind immer die Menschen die nicht akzeptieren wollen, dass man mit vielleicht noch 20 bis 30 km / h fahren kann und damit statt 2 halt 6 bis 8 Stunden hat. Und ja, ich gehöre zu den Schneelangsamfahrern (trotz oder gerade wegen besuchter Schnee Schleuderkursen). Dafür hatte ich noch nie eine kritische Situation.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luis Pasteur am 09.02.2018 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erfindung Salz

    Wie wärs denn mal mit salzen?

  • Sweatheart am 08.02.2018 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Make Interstate Free Again

    Die Interstate ware während 12 h gesperrt. 12 h! Bei uns wäre eine Autobahn mit einem Unfall dieses Ausmasses 12 Wochen gesperrt ;-)

  • Jule läuft dann lieber am 08.02.2018 06:28 Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder

    Schon wieder ein Jahrestreffen der Sommerreifenfahrer?

  • Slowy am 07.02.2018 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Fehlverhalten

    Es sind nie die eisigen Strassenverhältnisse die Ursache. Es sind immer die Menschen die nicht akzeptieren wollen, dass man mit vielleicht noch 20 bis 30 km / h fahren kann und damit statt 2 halt 6 bis 8 Stunden hat. Und ja, ich gehöre zu den Schneelangsamfahrern (trotz oder gerade wegen besuchter Schnee Schleuderkursen). Dafür hatte ich noch nie eine kritische Situation.

    • Ask. am 07.02.2018 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Slowy

      Anstatt alle anderen auf zu halten welche fahren können würden sie besser bei Schnee zu Hause bleiben. Was heisst noch keine kritische situation? ein wenig rutschen und mal ein durchdrehendes Rad fördert das gefühl für das fahren auf schnee. Schau mal die Rally Montecarlo, wie die auf schnee fahren.

    • Pirat2222 am 07.02.2018 21:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ask.

      Berufsrennfahrer mit hochgezüchteten Allrad-Fahrzeugen und Spezialbereifung mit "normalen" Fahrzeugführern und Standard-PW zu vergleichen ist doch leicht übertrieben.

    einklappen einklappen
  • Crowdfunding am 07.02.2018 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Frankreich hat ein Fahrverbot erlassen

    um vergleichbaren Situationen vorzubeugen. In den USA gibt es auch die Möglichkeit, dass Strassen (für Teile des Verkehrs) geschlossen werden. Schadenfreude ist jedoch fehl am Platz, weigern sich doch auch schweizer Behörden vor Querwinden zu warnen.

    • Pirat2222 am 07.02.2018 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Crowdfunding

      Die meisten Franzosen sind schon überfordert wenn die Autobahn von 5 auf 4 Spuren reduziert wird. Da ist es wohl gut wenn sie bei Schnee die Kiste ganz stehen lassen.

    einklappen einklappen