Vor Thanksgiving

22. November 2012 00:00; Akt: 22.11.2012 08:08 Print

Obama begnadigt zwei todgeweihte Truthähne

An Thanksgiving landen in den USA 45 Millionen Truthähne auf den Esstellern. Cobbler und Gobbler blieb dieses Schicksal erspart. Ihnen schenkte der Präsident höchstpersönlich das Leben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese Amtshandlung gehört zu den schönsten für einen US-Präsidenten: Am Vorabend des Thanksgiving-Fests hat Barack Obama am Mittwoch zwei Truthähne begnadigt. Cobbler (übersetzt: Schuhmacher) und Gobbler (Truthahn) erhielten das präsidiale Pardon im Rosengarten des Weissen Hauses.

«Zweite Chancen gehören zum Leben dazu», sagte ein sichtlich vergnügter Obama an der Seite seiner Töchter Sasha (11) und Malia (14).

Lebensabend auf George Washingtons Hof

Gemäss der Tradition bleibt den rund 20 Kilogramm schweren Federtieren das Hackebeil erspart. Die drallen Vögel landen nicht auf dem Teller, sondern auf dem Landsitz des ersten US-Präsidenten, George Washington, in Mount Vernon (Virginia). Dort dürfen sie ihren Lebensabend verbringen.

«Cobbler» wird das in Ehren tun. Die Amerikaner wählten ihn - erstmals per Abstimmung über die Facebook-Seite des Weissen Hauses - zum Nationalen Thanksgiving Truthahn 2012.

Der Truthahn-Schmaus ist für die Amerikaner der Höhepunkt ihres Erntedankfestes. 45 Millionen Gobbler landen am Thanksgiving-Tag in Amerikas Bratröhren. John F. Kennedy war der erste Präsident, der 1963 einen Truthahn begnadigte. Vor mehr als 20 Jahren führte der damalige Präsident George H.W. Bush (Bush senior) die jährliche Zeremonie ein.


(Video: Youtube/whitehouse)

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Animal Friend am 22.11.2012 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Don

    wie wärs wenn er die Abschlachtung aller Truthähne abschaffen würde? Was diese Tiere in dem Land durchmachen müssen! Deshalb bin ich auch Veganerin...

  • Toom am 22.11.2012 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig!

    Schauen sie sich bitte alle das aktuelle Video von 20 Minuten über Truthäne und ihre Haltungsbedingungen an.. also ich empfinde keinerlei sympathien für das oben dargestellte Bild !

  • Schnyder P. am 23.11.2012 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merry Chrismas

    Die überzüchteten Truten werden nicht lange überlaben. Dank ihrer kollosalen Fleischbrust,die unverhältnismässig mit der Beinmukulatur wächst,können sie schon bald nicht mehr laufen. Bei der zucht für den nächsten Thanks giving müssen die Hennen künstlich befruchtet werden,da es mit der grossen Brust nicht reicht,die dafür vorgesehenen Körperteile zusammenzuführen. Merry Chrismas liebe Truten

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schnyder P. am 23.11.2012 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merry Chrismas

    Die überzüchteten Truten werden nicht lange überlaben. Dank ihrer kollosalen Fleischbrust,die unverhältnismässig mit der Beinmukulatur wächst,können sie schon bald nicht mehr laufen. Bei der zucht für den nächsten Thanks giving müssen die Hennen künstlich befruchtet werden,da es mit der grossen Brust nicht reicht,die dafür vorgesehenen Körperteile zusammenzuführen. Merry Chrismas liebe Truten

  • Abc am 22.11.2012 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die amis

    45000000 wow und die hälfte landet sicher im müll....

  • Animal Friend am 22.11.2012 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Don

    wie wärs wenn er die Abschlachtung aller Truthähne abschaffen würde? Was diese Tiere in dem Land durchmachen müssen! Deshalb bin ich auch Veganerin...

  • Toom am 22.11.2012 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig!

    Schauen sie sich bitte alle das aktuelle Video von 20 Minuten über Truthäne und ihre Haltungsbedingungen an.. also ich empfinde keinerlei sympathien für das oben dargestellte Bild !

  • g. bernasconi am 22.11.2012 04:27 Report Diesen Beitrag melden

    Todesstrafe?

    Anstelle der Truthaehne, waere es besser wenn Obama die Todesstrafe in den USA abschaffen wuerde!