24. März 2008 21:34; Akt: 25.03.2008 08:21 Print

Online-Scheidung zu Discountpreis

Seit heute können sich Paare via Online-Formular scheiden lassen – vorausgesetzt, die Eheleute sind sich einig. Anwaltskollegen sind skeptisch.

Fehler gesehen?

«Das Interesse ist gross: Seit Anfang Jahr hatte ich an die 50 Anfragen, ob Online-scheiden.ch schon in Betrieb sei», sagt Roger Groner. Der Zürcher Anwalt bietet seit heute einen Online-Scheidungsservice zum Discount-Pauschalpreis an. Die Vorteile liegen auf der Hand: Scheidungswillige Paare können alles selber zuhause in den Computer eingeben. Wer die Kinder bekommt, wer wie viel Alimente zahlt, wie die Pensionskassenguthaben aufgeteilt werden – all das kann zuhause besprochen werden, ohne dass derweil die teuren Honorar-Minuten des Anwalts verrinnen. «Bedingung ist natürlich, dass sich die Ehepartner im Grundsatz einig sind», sagt Groner.

Seine Berufskollegen sind skeptisch: «Dass beide Ehepartner vom gleichen Anwalt vertreten werden, ist nur in Ausnahmefällen zulässig und sinnvoll», sagt Beat von Rechenberg, Vizepräsident des Schweizerischen Anwaltsverbandes. Das Gemeinsame Ausfüllen der Scheidungskonvention berge zudem ein grosses Risiko, dass einer der Ehepartner vom anderen über den Tisch gezogen werde.

loo