Frankreich

14. Januar 2018 02:50; Akt: 14.01.2018 09:15 Print

Panda-Baby begeistert Zoo-Besucher

Es ist Yuang Mengs erster Auftritt seit seiner Geburt im letzten August. Mit seiner Mutter hat er das Gehege erkundet.

Grosse Begeisterung: Die Zoo-Besucher freuen sich über das Panda-Baby. Video: Tamedia/AFP
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der im vergangenen Sommer in Frankreich geborene kleine Panda zeigte sich am Samstag erstmals in der Öffentlichkeit. Yuan Meng erkundete verspielt das Gehege im Zoo Beauval in Zentralfrankreich, begleitet von seiner Mutter Huan Huan.

Panda-Baby zeigt sich erstmals

Zahlreiche Besucher wollten einen Blick auf das gut elf Kilo schwere Pandamännchen werfen, wie France 3 berichtete – und waren offensichtlich hin und weg: «Er ist so süss», sagte eine Frau dem Sender.

Yuan Meng war im August 2017 geboren worden und zieht seitdem grosses Interesse auf sich. Patin des Tiers ist Frankreichs Première Dame Brigitte Macron. Die Eltern von Yuan Meng waren im 2012 nach Frankreich gekommen – die Tiere wurden von China für zehn Jahre ausgeliehen.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beby am 14.01.2018 04:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut oder nicht? Tierliebend

    Tiere sind schöner zu beobachten in der freien Wildbahn. Aber Zoos sind auch wichtig zur Arterhaltung. Es gibt ja auch wirklich gute Zoos. Da schaut man kompetent zu den Geschöpfen.

  • jane77 am 14.01.2018 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieder dazugelernt

    süss..aber das sind sie auch Ausgewachsen. wusste ehrlich gar nicht dass die Pandababys braun sind..

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzlig vom Stammtisch am 14.01.2018 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    das ist aber ein lustiger und herziger Geselle

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mätte33 am 14.01.2018 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausgeliehen?!

    Finde es alles andere als gut, dass die Tiere ausgeliehen wurden. Es sind immer noch Lebewesen. Das heisst, sie sollten weder ausgeliehen, geschenkt, gekauft noch zur Schau gestellt werden! Arten-Erhaltung okay. Aber dafür braucht es keine gaffenden Besucher!

  • Herr Max Bünzlig vom Stammtisch am 14.01.2018 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    das ist aber ein lustiger und herziger Geselle

  • jane77 am 14.01.2018 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieder dazugelernt

    süss..aber das sind sie auch Ausgewachsen. wusste ehrlich gar nicht dass die Pandababys braun sind..

    • Papi Liorama am 14.01.2018 16:24 Report Diesen Beitrag melden

      Pfauenauge

      Nicht alle Tiere darf man so sauberwaschen, wie waschechte Waschbären.

    einklappen einklappen
  • Dani3 am 14.01.2018 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neidisch

    Die haben es viel besser als wir,faul rum sitzen ab und zu paar Schritte,gratis essen und Trinken dabei noch keine Miete zahlen das übernehmen wir ja.Cool was will man mehr Leute.

    • Rolf am 14.01.2018 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dani3

      Freiheit? Das Gleiche Erlebnis kriegst du übrigens im Schweizer Gefängnis!

    • Dani3 am 14.01.2018 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rolf

      Ja Stimmt dort soll es auch sehr angenehm sein,ich habe es zwar Gott sei Dank nie Live erlebt aber Danke das Du deine Erfahrungen mit uns Teilst. ;))

    • sara am 14.01.2018 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rolf

      das sehe ich nicht so,wir menschen müssen den ganzen tag arbeiten und das 50 jahre lang,haben nichts vom leben,nach der arbeit ist man müde ab einem gewissen alter,das würde ich schlimm nennen!

    • Dani3 am 14.01.2018 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @sara

      Du sprichst mir aus der Seele,aber das Cheken viele nicht.Danke

    • Michelle am 14.01.2018 16:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rolf

      Echt jetzt? Also ich selbst war nie drin, aber kenne einige leute, welche drin waren und so gemütlich wie die pandas haben sie es nicht und beim grossteil kann ich nur sagen, zum glück. Die ch knäste sind zwar immer noch zu nett, aber nicht gerade so nett.

    einklappen einklappen
  • Women's Feet lover am 14.01.2018 05:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld

    Tierbabys ziehen viele Besucher an,dass ist der einzige Grund für die lieben Zoobetreiber.Money, Money Money....traurig:-(

    • GM. am 14.01.2018 09:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Women's Feet lover

      Warum denkst du immer an Geld. Denk mal an die Tiere.

    • angelina b am 14.01.2018 09:35 Report Diesen Beitrag melden

      unnatürlich

      ich bin der gleichen meinung, bei tierbabys gibt es immer einen jöö - effekt! an der tierhaltung in den zoos bin ich zurückhaltend, wie auch diese unnatürliche, öde nachgemachte landschaft - passt nicht!

    • recht auf leben am 14.01.2018 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @angelina b

      genau, und wenn dann zuviele tierbabys sprich löwen, bären und. und. und..hat werden sie getötet, zuerst geld einnehmen mit herzigen tierbabys und sobald erwachsen werden sie getötet und anderen tieren verfüttert, ein paradoxum sondergleichen, habe schon mehrmals in zoologischen gärten um eine stellungsnahme gebeten warum keine verhütung möglich wäre, warte heute noch auf antworten. aber eben, zuerst mit tierbabys die kassen füllen und nachher entsorgen. das sollte verboten sein.

    einklappen einklappen