Flug des Grauens

05. Dezember 2012 13:47; Akt: 05.12.2012 14:43 Print

Pilot landet wegen bissiger Kobra an Bord

Eine Stunde nach Abflug entdeckten Passagiere an Bord einer in Kairo gestarteten Maschine eine Kobra. Ein Mann wurde gebissen, Panik brach aus. Der Pilot musste notlanden.

storybild

Panik an Bord: Wegen einer Kobra musste ein Flug aus Kairo abgebrochen werden. (Bild: Keystone/Sanjeev Gupta)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Es ist fast wie im Film «Snakes on a Plane»: Eine bissige Kobra im Passagierraum eines Flugzeugs hat einen Piloten zur Landung veranlasst. Wie aus Flughafenkreisen in Ägypten verlautete, wurde die Giftschlange eine Stunde nach dem Abflug aus Kairo in Richtung Kuwait von Passagieren entdeckt.

Daraufhin sei Panik ausgebrochen. Ein jordanischer Fluggast wurde gebissen, bevor die Kobra totgetreten werden konnte, wie es hiess.

Der Pilot nahm daraufhin Verbindung mit dem Tower in Hurghada auf und entschloss sich dort zur Landung, damit der gebissene Passagier in einem Spital versorgt werden konnte. Wie die Schlange in das Flugzeug kam, blieb unklar. Ersten Ermittlungen zufolge war das Tier von einem Züchter in die Maschine geschmuggelt worden.

(sda)