15. Oktober 2015 23:58; Akt: 15.10.2015 23:58 Print

SMS-Verbot für brasilianische Polizisten

Weil sie das Nutzen ihrer Smartphones von der Arbeit ablenkt, dürfen brasilianische Polizisten ihre Telefone nicht mehr benutzen. Verstösse werden geahndet.

storybild

Smartphone-Verbot: Polizeibeamte vor der «Arena da Amazônia» in Manaus. (Bild: AFP/Raphael Alves)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die brasilianische Polizei hat ihren Beamten die Nutzung von Smartphones im Dienst verboten. Das ständige Schicken von Nachrichten schade «der Sicherheit, der Produktivität und der Qualität des Dienstes für die Bevölkerung», heisst es in einem internen Memo, das der Nachrichtenagentur AP vorliegt. Verstösse gegen die neuen Regeln würden künftig als ernstes Delikt gewertet.

Vor allem Nachrichten über soziale Medien wie WhatsApp gehören in Brasilien zum Alltag. Auch Polizisten auf Streife oder an Kontrollpunkten sieht man häufig ihre volle Aufmerksamkeit dem Telefon widmen. Nach den neuen Dienstanweisungen sollen sie sich stattdessen auf an anderes Kommunikationsmittel besinnen: das Funkgerät.

(sda)