Würstli im Teig

17. November 2012 13:04; Akt: 17.11.2012 13:34 Print

Schotte füttert Pferd mit Wienerli

Dass gut gemeint manchmal das Gegenteil von gut ist, weiss nun auch Francis Kelly. Der Schotte gab einem hungrig aussehenden Polizeipferd ein Würstchen. Nun steht er vor Gericht.

storybild

Schadet ein Wienerli im Teig einem Pferd? (Bild: Thinkstock.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Francis Kelly steht in Glasgow, Schottland, vor Gericht. Das verstehen viele Leute nicht, denn alles, was der 41-Jährige getan hat, geschah aus Nächstenliebe - gegenüber einem Pferd.

Diesem begegnete Kelly im September und er fand, es sah hungrig aus. Also trennte er sich leichten Herzens von seiner Sausage roll, einem Wienerli im Teig, um es dem Tier zu verfüttern. Doch dummerweise war das Ross laut «Telegraph» nicht irgendein Gaul, sondern ein Polizeipferd. Sein Besitzer warnte den gutmeinenden Kelly vehement davor, das vegetarische Tier mit Fleisch zu füttern. Aber Kelly wollte nicht hören und hat nun eine Klage wegen Störung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung am Hals. Im Februar soll er vor Gericht erscheinen. Ob das Pferd in den Zeugenstand traben wird, ist noch nicht bekannt.

(lue)