12 Verbindungen betroffen

08. Mai 2018 03:27; Akt: 08.05.2018 03:27 Print

Swiss-Flüge von und nach Italien fallen aus

Da am Dienstag in Italien gestreikt wird, kommt es zu zahlreichen Ausfällen im Flugverkehr. Davon betroffen ist auch die Swiss.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstag streikt in Italien zum einen das Personal von Fluggesellschaften und Flughäfen und zum anderen die Flugsicherung. Mit Folgen unter anderem für die Swiss. Wie die Schweizer Airline in einer Meldung bekannt gibt, müssen zwölf Flüge von und nach Zürich gestrichen werden.


Betroffen sind Verbindungen von und nach Mailand, Florenz, Venedig und Rom sowie gemäss «Blick» Alitalia-Verbindungen von und nach Zürich.

Wie die Zeitung weiter schreibt, ist auch in Genf mit Ausfällen zu rechnen. Demnach werden Verbindungen zwischen Genf und Rom gestrichen.

(roy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MG am 08.05.2018 05:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte denken vor dem Schreiben

    @Karl Huber Möchten Sie mit der swiss nach Rom fliegen ohne Flugraumüberwachung in Italien? So ein Crash in der Luft ist sicher was Tolles. Und wer bringt Ihnen dann den Koffer aufs Rollband? Oder holen Sie ihn selber aus dem Frachtraum?

  • PP am 08.05.2018 06:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streik

    Ich verstehe das ganze Theater nicht wenn in Deutschland gestreikt wird und zwar nicht nur die Fliegerei sonder auch die Eisenbahner und das im gleichen Moment da sagt niemand was aber wenn mal die Italiener die noch schlechtere Arbeit Bedienung haben los die von D da wird ein Riesen trara gemacht bedenkt das nicht nur die Mitarbeiter da hinter stecken sondern auch die Gewerkschaften die dort das sagen haben genau gleich wie in D.

  • John Hunki am 08.05.2018 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    Die Umwelt freuts

    Da keine Fliegerei wird sich die Natur bedanken. ;-) )

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mrswiss am 09.05.2018 06:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein A340 nach Italien Mit Stoppover in JBurg?

    Der Verfasser dieses Artikels hat wohl noch nie gehört, das es unterschiedliche Flugzeug gibt. Es wäre von Vorteil wenn realistische Bilder der Wahrheit in Relation zu sehen bekommen. Die Glaubwürdigkeit sinkt nur, wenn andere Beiträge auch so gefaket werden.

    • Ordovizium am 09.05.2018 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mrswiss

      Klar am besten wartet er genau die Maschiene ab, die nach Italien fliegt. Mann kann es mit der Genauigkeit wirklich übertreiben. Es geht um die Swiss und nicht um den Typ.

    • Mrswiss am 09.05.2018 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ordovizium

      Wer nicht genau arbeiten kann, ist eh ein Verlierer und unbrauchbar im Markt!

    einklappen einklappen
  • rbuechch18 am 08.05.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Oha Langstecke nach Italien?

    Mit A 340 nach Italien wow.

  • Christian - Soziologe am 08.05.2018 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Wohle der Arbeiter

    Ohne die Kämpfer für soziale und menschenwürdige Arbeitszeiten, müssten wir immer noch 16 Stunden am Tag schuften und 6 Tage pro Woche. Streiks machen schon Sinn. Wenn Flieger und Bahn streiken, kann man sich mit Flexibus oder dem eigenen Auto auf den Weg machen. Es gibt immer eine Lösung. Man sollte viel öfter nach de Motto "EILE MIT WEILE" leben.

  • Isabella am 08.05.2018 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle sind betroffen!

    Diese Streicks nützen niemandem. Es sind ja nicht nur die Fluggesellschaften betroffen, auch Hotels und sonstige Termine können nicht stattfinden! Wir sitzen alle im selben Boot aber jeder denkt nur an sich!

    • Peter am 08.05.2018 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      @Isabella

      dann soll man halt nicht so egoistisch sein und zum Wohle aller einfach den Streikenden das zugestehen, was sie fordern

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 08.05.2018 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genug Konkurrenz...

    Alitalia, Air France, dann ist wieder ein Mal Lufthansa an der Reihe... All diese Airlines boykottieren, es gibt genug andere die wirklich funktionieren. EasyJet, Ryanair streiken nie ...!

    • Top Flieger am 08.05.2018 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      Richtig, ich finde es auch eine Frechheit, dass Swiss streiken darf. Wann schreitet der Bundesrat ein? Das ist mir mit EZY noch nie passiert.

    • Beo Bach Ter am 08.05.2018 14:01 Report Diesen Beitrag melden

      Top Flieger

      Was soll der Bundesrat? Einschreiten? Die SWISS ist ein Trittbrettfahrer von der Lufthansa nur etwas teurer und ein Privatunternehmen. Soll der BR auch noch einschreiten, wenn die Mutter nicht 5-6 Mal die Pampers beim Neugeborenen wechselt?

    einklappen einklappen