Auch in der Schweiz spürbar

01. Februar 2018 04:35; Akt: 01.02.2018 08:33 Print

In Österreich bebt erneut die Erde

In Vorarlberg hat sich in der Nacht ein Erdbeben der Stärke 4.1 ereignet – am gleichen Ort und in gleicher Stärke wie Mitte Januar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 2.47 Uhr hat am Donnerstag in Österreich, ungefähr 15 km östlich von Bludenz, die Erde gebebt. Laut dem Schweizerischen Erdbebendienst an der ETH Zürich hatte das Erdbeben eine Stärke von etwa 4.1 auf der Richterskala. Die österreichische Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) gibt eine Stärke von 4 an.

Das Beben dürfte in weiten Teilen der Schweiz verspürt worden sein. Kleinere Schäden sind bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Nähe des Epizentrums vereinzelt möglich. Bereits am 17. Januar 2018 hat in der Region von Montafon die Erde gebebt – auch damals war das Beben in der Schweiz verbreitet spürbar.

(scl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franco am 01.02.2018 05:24 Report Diesen Beitrag melden

    Guten Morgen

    Bin gespannt wie viele das um die zeit wieder mitbekommen haben? Ich hab wohl ein zu guter Schlaff ich bekomme davon nie etwas mit wenn mal eins ist

    einklappen einklappen
  • Zwergnase am 01.02.2018 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    guter Mond du gehst so stille

    Es ist zum Glück nichts Schlimmes geschehen. Der rote Mond hat nur seine Nase geschneuzt, das war schon alles.

  • Wernu am 01.02.2018 06:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin aufgewacht

    Wir sind im Montafon in den Ferien das Beben war gut spürbar so dass wir erwachten

Die neusten Leser-Kommentare

  • Blerim Blero am 01.02.2018 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte noch mehr

    Sehr schön ich Liebe Naturkatastrophen.

  • TommyM am 01.02.2018 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorschriften?

    Wurde die Kontinentalplattenverschiebungsverordnung für grenzüberschreitende Erdbeben eingehalten?

  • peter huber am 01.02.2018 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    darüber lustig machen

    die vielen leute , die sich hier lustigmachen über das ernste thema erdbeben, werden sicher auch einmal erwachsen. es könnte durchaus bei uns sowas geben wie z.b. in mittelitalien und dann wäre fertig lustig.

    • Respekta am 01.02.2018 14:09 Report Diesen Beitrag melden

      das Beben unserer Erde

      Da stimme ich voll und ganz zu. Keiner von uns weiss, wenn es zuschlägt. Steckt ein Volk in einer Katastrophe, ist Solidarität vonnöten. Hoffen, dass es im inneren der Erde auch wieder ruhig wird und niemand zu Schaden kommt.

    einklappen einklappen
  • Gordon am 01.02.2018 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Anfang vom Ende...

    ...vermutlich rumpelts jetzt dann so richtig, hier bei uns im Rheintal... Die Ostschweiz wird in Anarchie versinken...

  • Z.Z am 01.02.2018 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stürmische Liebe

    Ich und meine Frau entschuldigen uns für das beben, wir werden in zukunft uns im Bett ein bischen zurück halten und hoffen das niemandem zu schaden gekommen ist.