Toronto

06. Januar 2018 04:52; Akt: 06.01.2018 08:25 Print

Zwei Flugzeuge kollidieren auf Flughafen

Über 170 Menschen haben in der Winterkälte Kanadas über Notfallrutschen ein Flugzeug verlassen müssen. Dieses ist zuvor mit einer anderen Maschine zusammengestossen.

Am Boden kollidiert: Der Flügel einer der beiden Maschinen ist in Brand geraten. (6. Januar 2017) Video: Tamedia/AFP
Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Flughafen Pearson International im kanadischen Toronto sind am Freitag zwei Flugzeuge am Boden kollidiert. Der Flügel einer der beiden Maschinen geriet in Brand, wie auf Fotos und Videos in sozialen Netzwerken zu sehen war. Opfer gab es keine.

Die beiden Airlines der betroffenen Maschinen, WestJet und Sunwing bestätigten den Vorfall. Wie WestJet im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte, wurde die Maschine mit 168 Passagieren und sechs Besatzungsmitgliedern an Bord von einer Sunwing-Maschine gerammt, als diese vom Gate zurücksetzte.

Die WestJet-Gäste seien über Notrutschen aus der Maschine befördert worden. Sunwing bestätigte den Vorfall über Facebook. An Bord waren demnach zum Unglückszeitpunkt weder Besatzungsmitglieder noch Passagiere.

Vorfall wird untersucht

Video-Aufnahmen zeigten Flammen auf dem Flügel eines Flugzeugs. Es war zu hören, wie Passagiere schrien. Wegen der Position der Westjet-Maschine hätte diese per Rutsche evakuiert werden müssen, hiess es in einer Stellungnahme der Fluggesellschaft. Der Vorfall solle untersucht werden. In der zweiten Maschine befanden sich keine Menschen, sie wurde von einem Bodenfahrzeug vom Gate weggezogen.

Es ist bereits der zweite derartige Zwischenfall an dem Flughafen innerhalb weniger Monate. Anfang August waren ein kanadischer und ein polnischer Passagierjet am Boden an den Tragflächen kollidiert. Es war erheblicher Sachschaden entstanden.

(chk/sda/ap)