Wettbewerb

22.07.2016 Print

Wettbewerb

Rock Oz’Arènes: Gewinne Tickets für das Festival

Rock Oz’Arènes feiert diesen Sommer seinen 25. Geburtstag. Zu dieser Jubiläumsausgabe präsentiert das Festival ein Programm, das während sechs Abenden stattfindet. 20 Minuten verlost diverse Tickets.

Die 25. Ausgabe des Festivals beginnt am Montag, 1. August und geht dann weiter am Mittwoch, 3. August bis am Sonntag, 7. August. Wie man es bereits gewöhnt ist, wird Rock Oz’Arènes die Musikrichtungen mischen. Die Auswahl an diesem 25. Geburtstag des Festivals geht von Rock, Pop, Französischen Chansons, über Musik aus dem Balkan, Elektro, Rap, Blues, Folk bis hin zum Humor, und es werden sowohl Künstler aus der Schweiz, wie auch internationale Stars in der Arena von Avenches ein musikalisches Feuerwerk veranstalten.

Am 1. August treten am helvetischen Programm Stephan Eicher und Bastian Baker auf. Dazu kommen zahlreiche Animationen «made in Switzerland», die diesen Abend markieren werden. Am 3. August wird der Ton in der Arena von Avenches resolut rockig sein: Robert Plant und seine Sensational Space Shifters versprechen, grossartig zu werden und alle Festivalbesucher zu begeistern. Der Abend von Electroz’Arènes wird am 5. August stattfinden: An diesem Event werden unter anderem drei der aktuell angesagtesten DJs auftreten: Steve Angello, DJ Snake und Jillionaire. Das vollständige Programm findest du auf dem Flyer.

Wettbewerb
20 Minuten verlost 5 x 2 Tickets pro Abend (ausser 7. August) sowie 3 x 2 VIP-Tickets für den 3. August. Jetzt mitmachen und mit etwas Glück bist du in Avenches dabei!


Teilnahmeschluss: 31. Juli 2016

Teilnahmebedingungen: Der Preis kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden. Es wird keine Korrespondenz über die Verlosung geführt. Pro Person kann nur einmal teilgenommen werden. Mitarbeiter der Tamedia AG sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Betriebssystem-Anbieter ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne.