Xenia Tchoumitcheva

12. November 2012 07:55; Akt: 12.11.2012 07:55 Print

«Ich bin nicht verliebt - nicht mehr»

von Lorena Sauter - Die schöne Xenia Tchoumitcheva räumt auf mit der Gerüchteküche und macht der Männerwelt wieder Hoffnung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die ehemalige Vize-Miss-Schweiz Xenia Tchoumitcheva musste oft einstecken. Im Sommer sagte ihr ein russisches Blatt eine Vergangenheit als Prostituierte und Spionin nach. Zuvor machte das Gerücht über eine angebliche Liebelei mit dem Formel-1-Star Fernando Alonso die Runde.

Jetzt kommts erneut knüppeldick: Das spanische Magazin «Vanitatis» berichtet über eine Beziehung zwischen ihr und Javier Hidalgo, einem Erben der Tourismusfirma «Halcón Viajes». Sogar von einem Kuss während einer Veranstaltung ist die Rede. «Ich bin nicht mit Javier zusammen. Das ist Unsinn», sagt Xenia zu 20 Minuten. Javier kennt sie. Er war ihr Chef beim Auftrag für die AirEuropa-Kampagne von Anfang Sommer. Die Blondine, mit der Hidalgo an besagtem Event war, sei eine andere gewesen, erklärt Xenia.

«Ich bin genug in der Presse»

Harmlose Gerüchte wie dieses steckt die 25-Jährige locker weg: «Offenbar lieben die Leute Klatsch – und mich. Das ist mir eine Ehre.» Von den Gerüchten, die Falschmeldungen seien inszenierte PR, distanziert sich Xenia klar und sagt selbstbewusst: «Das brauch ich nicht, ich bin genug in der Presse.» Nur wenn es um das Thema Liebe geht, gibt sie sich nach wie vor geheimnisvoll. Über Alonso schweigt sie strikt, sagt nur so viel: «Ich bin derzeit nicht verliebt – nicht mehr.»

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angelo am 12.11.2012 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Xenia

    Sie ist meine Traumfrau. Ihr könnt mekern was ihr wollt.

  • Vivien R. am 12.11.2012 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    An die Nörgeler

    Studiert Xenia mal wenn sie lächelt, dann sieht man was für eine herzliche Person ist!

    einklappen einklappen
  • Outof Reach am 12.11.2012 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Augen zu und durch....

    Aber klar doch ist sie verliebt! Krankhaft selbstverliebt! Man hat ein paar Wochen nichts über sie geschrieben und jetzt muss sie etwas dementieren, das kein Sch...n interessiert! Um ja nicht in Vergessenheit zu geraten! Müssten diese Sternchen für die pathologische Medienpräsenz AHV-Beiträge zahlen, wäre die Kasse saniert!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • neidlos am 12.11.2012 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    ja ja, immer schön herziehen

    aber auf Facebook präsentiert ihr euch auch wie Stars. Ständig irgendwelche Bilder raufladen, bestens in Pose gesetzt und immer diese "Duckfaces" und Hohlkreuze. Ach ja, mitteilungsbedürftig und aufmerksamkeitsgeil sind die meisten auch noch. Bei Xenia verstehe ich jedoch den Rummel um sie, denn sie ist ex-Vize-Miss. Da dreht sich bekanntlich alles um die Schönheit. Sie verdient ihr Geld damit, was nicht alle können.

    • Jean Bonnot am 13.11.2012 16:21 Report Diesen Beitrag melden

      C-Probmis

      eben, sie ist nur eine ex-Vize-Miss, den ganzen Rummel um sie ist unverständlich, auch wenn sie zweifellos sehr hübsch und intelligent ist

    • @myself am 15.11.2012 09:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      C-Promi

      Eine die unbedingt im Rampenlicht stehen will - egal wie!

    einklappen einklappen
  • Schmatz am 12.11.2012 20:43 Report Diesen Beitrag melden

    Das Mädchen..

    ist einfach nur PURER ZUCKER !!

  • Angelo am 12.11.2012 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Xenia

    Sie ist meine Traumfrau. Ihr könnt mekern was ihr wollt.

  • Andreas Hüssy am 12.11.2012 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Immer wieder schön

    Also ich mag Xenia und solange sie nicht verliebt ist hab ja ich noch Chancen :) Oder auch nicht, egal, aber sehr schön anzuschauen die Lady

    • lada m. am 12.11.2012 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      naja..

      anzuschauen ja, aber dabei bleibts auch... den meisten männern reicht das ja schon;-) aber eine beziehung mit einer so selbstverliebten person zu führen ist wahrscheinlich nicht das wahre...

    • Jean Bonnot am 13.11.2012 16:20 Report Diesen Beitrag melden

      Realistisch sein

      Lieber Hüssy, wenn du ein dickes Portemonnaie oder gute Beziehungen hast, hast du vielleicht eine Chance bei Xenia. Wenn nicht, träum nur weiter

    einklappen einklappen
  • Kollege am 12.11.2012 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    so viel Aufmerksamkeit

    Ihre Arroganz und Ihr Ehrgeiz lassen ihre Schönheit verschwinden. Es gibt immer mehr solche selbstbewüsste Frauen oder "möchte gern" selbsbewüsste Frauen. Sendungen wie Miss irgendetwas oder Model Casting seien dankbar... Heutezutag schenkt man den Frauen Aufmerksamkeit, die sie gar nicht verdienen! Übrigens Xenia viel Glück für die Suche nach einem reichen Sponsor!

    • keine kollegin am 12.11.2012 21:12 Report Diesen Beitrag melden

      Etwa eingeschüchtert?

      Ausserdem schreibt man selbstbewusst ohne ü. Und lustig finde ich, dass du ihr auch Aufmerksamkeit schenkst.

    einklappen einklappen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren