Foxx’ kranke Schwester

07. Oktober 2010 13:28; Akt: 07.10.2010 13:39 Print

«Ich nenne es nur leben»

Zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung erschien Oscar-Preisträger Jamie Foxx mit seiner Schwester, die am Downsyndrom leidet. Der Darsteller lebt mit seiner Familie zusammen.

Fehler gesehen?

Musik-Legende Quincy Jones und der US-Moderator Jeff Probst («Survivor») sind die Köpfe hinter der Stiftung «Global Down Syndrome»: 1,45 Millionen Dollar an Spendengeldern sammelten die Promis bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung am 1. Oktober. Unter den Gästen befand sich auch Jamie Foxx, der für seine Rolle in «Ray [Charles]» einen Oscar gewann. Der Schauspieler hat eine Schwester, die ebenfalls an der Genommutation leidet.

Foxx’ Schwester heisst DeOndra Dixon und wohnt mit ihrem berühmten 42-jährigen Bruder zusammen. «Diese kleine Lady neben mir lebt mit mir, meiner anderen Schwester, meinem Vater und meiner Mutter zusammen. Wir sind also eine grosse, glückliche Familie», so der Mann aus «Collateral», der voll des Lobes für den Abend war. Mit Blick auf seine Schwester sagte er: «Es ist einfach so unglaublich, dass sie hier ihr Ding machen kann, während das Scheinwerferlicht auf sie gerichtet ist. Der Fokus liegt auf ihr. Das bedeutet eine Menge.»

Zu DeOnras Krankheit sagte der Hollywood-Star gegenüber «ET Online»: «Ich nenne es nicht einen Zustand. Ich nenne es nur leben. […] Ihre Emotionen sind ungefiltert: Wenn sie lebt, dann lebt sie. Wenn sie wütend ist, ist sie wütend. Wenn sie glücklich ist, ist sie glücklich, aber sie sagt immer die Wahrheit.»

(phi)