People & Gossip

27. Juni 2017 16:06; Akt: 27.06.2017 16:06 Print

«Die Göttliche Ordnung» kommt in US-Kinos

Der Schweizer Erfolgsfilm wird international vermarktet, Zayn Malik sagt Solo-Konzerte ab – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Der «Die Göttliche Ordnung»-Cast um Marie Leuenberger (l.) hat allen Grund zur Freude: Der dänische Weltvertrieb Trust Nordisk hat den Schweizer Erfolgsfilm von Petra Volpe (3.v.r.) in die USA verkauft. Laut einer Mitteilung von Filmcoopi wird er zuerst in den Kinos gezeigt und anschliessend in den Homevideo-Vertrieb gebracht. Zudem wurde der Film über die Einführung des Frauenstimmrechts auch in weitere Länder wie Deutschland, Österreich, China, Spanien, Kanada, Benelux, Frankreich, Spanien, die Länder Ex-Jugoslawiens, Polen, Italien und Dänemark verkauft. Mit über 265'000 verkauften Tickets ist der Schweizer Hit auf Platz 10 der erfolgreichsten Filme der letzten 52 Kino-Wochen. (27. Juni) Nachdem Zayn Malik bereits vor einem Jahr diverse Konzerte wegen einer Angststörung abgesagt hatte, streicht er laut Thesun.co.uk nun erneut bereits verschobene Gigs in Japan. Offenbar soll auch diesmal seine Angst der Grund dafür sein. «Wenn er nie auftritt, überkommt ihn die Angst, dass seine Solo-Karriere floppen wird», glaubt eine anonyme Quelle zu wissen. Malik hat sich bisher noch nicht dazu geäussert. (27. Juni) Ihre Ferien in Ibiza hat sich Zoë Pastelle bestimmt anders vorgestellt: Wie der Zürcher Instagram-Star schreibt, hat sie sich am Montag die Bänder gerissen und muss nun den ganzen Tag am Pool verbringen. Naja, es gibt schlimmeres ... (27. Juni) Kevin Bacon kehrt zu seinen Hollywood-Anfängen zurück. Der US-Schauspieler übernimmt die Hauptrolle und fungiert als ausführender Produzent bei einem Serien-Reboot der Neunziger-Jahre-Horrorkomödie «Tremors». Wie der 58-Jährige dem Magazin «Screen Daily» laut Nachrichtenagentur SDA verriet, hat der US-Sender Syfy eine Pilotfolge bestellt. Weitere sieben Episoden sind angedacht. (27. Juni) Als blonde Schönheit kennen wir das Schweizer Topmodel Manuela Frey. Jetzt wagte die 20-Jährige eine Veränderung: ... ... Via Instagram präsentiert sich die Aargauerin, die in New York lebt, mit schwarzen Haaren. Ob der Gang zum Coiffeur mit einem Model-Job zusammenhängt oder ob Manuela bloss einmal etwas anderes ausprobieren wollte, ist unklar. Von ihren Instagram-Fans jedenfalls gibt es jede Menge Komplimente. (27. Juni) Zwei Wochen nach der Geburt ihrer Zwillinge durften Jay Z (47) und Beyoncé (35) ihre Kleinen am Wochenende endlich nach Hause bringen. Laut TMZ.com will die Familie den Sommer in einem neuen Anwesen in Malibu verbringen. Das Mädchen und der Junge mussten Gerüchten zufolge wegen Gelbsucht behandelt werden. (27. Juni) Immer wieder gab und gibt es Gerüchte um eine potentielle Hochzeit von Miley Cyrus (24) und Liam Hemsworth (27). In der Radio-Sendung «On With Mario» spricht Mileys Mutter nun Klartext: «Sie wird nicht heiraten. Sie ist so glücklich und fragt sich immer, weshalb alle wollen, dass sie heiraten», verriet Tish Cyrus. (27. Juni) Was Actionstars machen, wenn sie gerade nicht auf einem Filmset durch Explosionen hechten? Auf Familien-Dates gehen, wies aussieht. Vin Diesel (49) teilte bei Facebook diesen Schnappschuss, der ihn mit einem seiner Kinder (Partnerin Paloma Jimenez und er sind dreifache Eltern) und Gal Gadot (32) mit der drei Monate alten Maya (ihre andere Tochter mit Ehemann Yaron Versano, Alma, ist fünf Jahre alt) auf dem Arm zeigen. Dazu schreibt er: «Wenn wir nicht gerade Superhelden spielen...» Diesel und Gadot ... ... waren zusammen in drei «Fast & Furious»-Teilen zu sehen – dieses Szenenbild stammt von Teil sechs, der 2013 in die Kinos kam. (26. Juni) Auf Gwyneth Paltrows (44) Lifestyle-Portal «Goop» werden «heilende», «die Energie-Frequenz unserer Körper ausbalancierende» Aufkleber angeboten, die laut Gizmodo.com bis vor kurzem noch damit beworben wurden, dass sie aus «NASA-Raumanzug-Material» bestehen würden. Wie ein Sprecher des NASA mitteilte, ... ... würden ihre Raumanzüge allerdings nicht aus dem «leitfähigen Kohlenstoff» bestehen, der bei der Produktbeschreibung erwähnt wird. Ergo: Die Aufkleber – eine Packung mit 24 Stickern kostet knapp 120 Franken – bestehen nicht aus Raumanzug-Material, weshalb der Artikelbeschrieb mittlerweile entsprechend angepasst wurde. Gegenüber Gizmodo.com liess «Goop» ausrichten, ... ... dass man die Beschreibung des Lieferanten nicht vollständig überprüft hatte und sich dafür entschuldigen wolle. Und der Lieferant wiederum erklärte, vom Hersteller falsche Informationen über das Produkt erhalten zu haben. Aha. Der dadurch entstandene Stress kann nun bestimmt durch die heilenden Aufkleber (oder andere «Goop»-Gadgets) gelindert werden. (26. Juni) Die im April veröffentlichte erste Staffel von «Girlboss» sollte auch die letzte bleiben: Der Streaming-Riese Netflix zieht der Serie um Nasty-Gal-Gründerin Sophia Amoruso (33) den Stecker, wie «The Hollywood Reporter» berichtet. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass auch ... ... für die Netflix-Originale «Sense8» (Bild, zwei Staffeln) und «The Get Down» (eine Staffel) keine weiteren Episoden bestellt wurden. «Eine grosse, teure Show für ein riesiges Publikum ist grossartig», sagte Programmchef Ted Sarandos (52) kürzlich, «eine grosse, teure Show für ein kleines Publikum ist allerdings schwierig.» (26. Juni) Die Handfeuerwaffe (samt Munition) von Emilio Estevez (55) ist gestohlen worden, heisst es bei TMZ.com. Der Sohn von Martin (76) und Bruder von Charlie Sheen (51) sei im Oceana-Hotel in Santa Monica, Kalifornien, abgestiegen und habe sein Auto in die Obhut des zugehörigen Parkservices gegeben – als er zwei Tage später wieder in den Wagen einstieg, sei die Waffe weg gewesen. Gemäss Insidern sei nicht gewaltsam ins Auto eingebrochen worden; die Polizei ermittelt. (26. Juni) Sie ist das neue Gesicht im Norden: Almila Bagriacik ermittelt in Zukunft beim «Tatort»-Team in Kiel. Zusammen mit Klaus Borowski (Axel Milberg). Die 26-Jährige wird damit Nachfolgerin von Sarah Brandt (Sibel Kekilli), wie Bild.de berichtet. Bagriacik, die kurdische Wurzeln hat, zählt zu Deutschlands begehrtesten Jungschauspielerinnen und sammelte in der ARD-Reihe «Kommissar Pascha» bereits Erfahrung in der Krimi-Szene. (25. Juni) Charlie Sheen (51) wird offenbar erneut von einer Frau verklagt. Es geht darum, dass der Schauspieler sie während der Zeit, als sie eine gemeinsame Affäre hatten, nicht über seine HIV-Erkrankung informiert habe. Laut Pagesix.com sagte Sheen zu der Unbekannten: «Wenn, nicht falls, wenn du HIV bekommst, dann sind wir zusammen und können das gemeinsam durchstehen.» ... ... Bereits Sheens ehemalige Verlobte Brett Rossi (28) erhob schwere Anschuldigungen gegen den Hollywood-Star. Dieser machte seine HIV-Infizierung im November 2015 öffentlich. Sheens Anwalt wollte sich nicht zu den Spekulationen äussern. (25. Juni) Derzeit läuft das Kandidaten-Casting für die elfte Staffel von «Das Supertalent». Ziemlich sicher nicht mehr dabei sein wird Jurorin Victoria Swarovski (23). Damit wird neben Bruce Darnell (59, links) und Dieter Bohlen (63) ein Platz frei. Ein Sprecher meinte zur «Bild»-Zeitung vielsagend: «Wir geben die Jury im Juli bekannt.» (25. Juni) Normalerweise zeigt sich Pietro Lombardi in der Öffentlichkeit so: Cool, mit Tattoos und seinem Markenzeichen, dem Käppi. Auf einem Instagram-Foto ... ... ist der 24-Jährige jetzt aber oben ohne und mit schicker Frisur zu sehen. «Danke an meinen Bro Deniz. Was er in den letzten 3 Monaten mit meinen Haaren gemacht hat, ist echt krass», schreibt Pietro dazu. Den Fans gefällts: «Wow, du siehst viel besser aus», schreibt eine Userin. In einem anderen Kommentar heisst es: «Richtig männlich.» (25. Juni) Johnny Depp (54) hat sich für seinen «Witz» über Donald Trump entschuldigt. «Wann war das letzte Mal, dass ein Schauspieler einen Präsidenten ermordet hat?», fragte er auf der Bühne des Glastonbury-Festivals. Es war eine Anspielung auf den Ex-US-Präsidenten Abraham Lincoln, der von Schauspieler John Wilkes Booth 1865 umgebracht wurde. Nun sagt Depp dem Magazin «People» reumütig: «Ich beabsichtigte keine Bosheit. Ich hatte nur versucht, zu amüsieren und wollte niemanden verletzen.» (25. Juni) Da wollte sich wohl jemand schlanker schummeln. Sängerin Jennifer Lopez (47) postete kürzlich dieses Mirror-Selfie auf ihrem Instagam-Account. Neben ihrem durchtrainiertem Körper und ihrer verspiegelten Sonnenbrille fällt den Usern etwas anderes auf: Rechts, unter ihrem weissen Crop-Top, ist, sehr wahrscheinlich durch (falsch) angewendetes Photoshop, ein Loch entstanden. «Da ist ein Loch oberhalb deiner Hüfte», machen ihre Follower die «Ain't Your Mama»-Sängerin auf den Fauxpas aufmerksam. (23. Juni) Sängerin Christina Perri (30) ist verlobt. Ihr Freund Paul Costabile hat ihr die Fragen aller Fragen gestellt – die «Jar of Hearts»-Sängerin hat Ja gesagt. ... ... Das verkündete Perri sogleich stolz auf ihrem Instagram-Account. Ihre Fans scheinen sich genau so fest zu freuen wie die Sängerin selbst. Auch ihr Verlobter postete fleissig auf Social Media: «Ich wusste, dass ich dieses Mädchen heiraten möchte, von dem Tag an, als sie vor fast vier Jahren für ein Interview vor den grünen Bildschirm trat.» Süss! (23. Juni) Lena Meyer-Landrut (26) musste sich schon öfters mit Mager-Kritik rumschlagen. Am Mittwochabend hat sich die Sängerin in Markus Lanz (48) Talkshow Luft gemacht. Als dieser sie auf ihre zierliche Figur angesprochen hatte, meinte sie: «Das ist so ein Quatsch, Markus. Ohne Scheiss, ich wiege seit acht Jahren genau das Gleiche.» Bereits gegenüber dem «InTouch»-Magazin sagte Meyer-Landrut bereits in einem Interview, sie sei eben ein Spargeltarzan. (23. Juni) Diesen herzigen Schnappschuss teilte Kylie Jenner (19) mit ihrer Instagram-Gefolgschaft. Darauf zu sehen ist klein Kylie mit ihrer Schwester Kendall (21). Wie alt die beiden damals waren, ist unklar. Gern in die Kamera haben die Schwestern aber angeblich nicht geschaut, wie Kylie Jenner selbst meint: «Unsere Mutter hat uns zum posieren gezwungen. Das falsche Lächeln von uns beiden verrät es.» (23. Juni) Nachdem Boris Becker (49) am Mittwoch von einem englischen Gericht für zahlungsunfähig erklärt worden war, äussert sich der Ex-Tennis-Star nun via Twitter zu Wort. ... ... Becker scheint das Geschehene zu verarbeiten und sieht positiv in die Zukunft: «Das Leben geht weiter», schreibt er. Von seinen Twitter-Freunden erhält er unterstützende Worte: «Gib nicht auf, mein Freund», «Nichts im Leben passiert zwecklos» oder: «Bruder, ich bin für dich da. Wenn was ist, melde dich». (23. Juni) Das Model Kate Moss (43) gibt es nun als 80 Kilo schwere Silikon-Skulptur. Bestaunen kann man das Werk des Künstlers Edgar Askelovic in einer Londoner Galerie. Grundsätzlich eine Ehre für das Top-Model. Doch der Name der Skulptur ist nicht unbedingt charmant. «MILF» heisst das Kunstwerk. Was so viel heisst wie: «Eine Mutter, die man gern ... würde.» Wenn Sie verstehen ... Die Skulptur-Kate steht zum Verkauf – mit umgerechnet ca. 30'000 Franken sind Sie dabei. (23. Juni) Kandidatin Corinne Olympios von der US-Kuppelshow «The Bachelor in Paradise» hat schwerwiegende Vorwürfe gegen die Produktionsfirma erhoben. Sie sei in der Show mit Alkohol gefügig und zu Oral-Sex gezwungen worden. Nun scheint sich die Sache geklärt zu haben. Wie Warner Bros. jetzt offiziell bekannt gibt, haben die Untersuchungen des Falles keine Missstände ergeben. «Wir nehmen das ernst. Die Sicherheit und das Wohl der Kandidaten haben für uns oberste Priorität. Deshalb haben wir die Dreharbeiten gestoppt und den Fall untersucht.» Die Produktionsfirma werde die Aufnahmen der Überwachungskameras nicht veröffentlichen – es seien darauf keine Übergriffe oder Ähnliches ersichtlich. (23. Juni) Harry Styles (23) soll von seiner Freundin Tess Ward verlassen worden sein, schreibt die britische «The Sun». Anstatt mit dem Musiker soll sich Ward mittlerweile wieder ihren Ex-Freund treffen, hat ein Insider der Zeitung verraten. Allzu lange dürfte Styles nicht traurig sein – schliesslich kann er sich über die Anzahl seiner Verehrerinnen nicht beklagen. (23. Juni) Julia Roberts (49) hat ihren Hund wieder: Labrador Major. Dieser war offensichtlich ausgebüxt und wurde jetzt zum Glück von einem Nachbarn gefunden, wie TMZ.com schreibt. ... ... Das funktionierte bloss so gut, weil der Finder des Vierbeiners diesen Schnappschuss auf Nextdoor.com gepostet hat und Roberts Ehemann Daniel Moder per Zufall darüber gestolpert ist. Ende gut, alles gut. (23. Juni) Gunter Gabriel (75) ist tot. Der Sänger, der letztes Jahr bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» dabei war, ist heute morgen in einem Spital in Hannover verstorben. Gabriel war am 10. Juni von einer Steintreppe gestürzt und hatte sich dabei den Halswirbel gebrochen. Der Sänger wurde in den letzten Tagen drei Mal operiert – erfolglos. Heute Vormittag habe das Herz eines grossen Musikers aufgehört zu schlagen, bestätigt die Agentur des Sängers gegenüber «Bild». (23. Juni) Das Kunsthaus in Zürich hatte heute Morgen prominenten Besuch aus Hollywood: Brad Pitt (53) gönnte sich einen Stunde Privatführung durch die Sammlung. Gegenüber «Blick» bestätigt Kunsthaus-Mediensprecher Björn Quellenberg den Besuch des Superstars. Die Schweiz machte ihrem Namen als Star-Paradies wieder einmal alle Ehre, wie Quellenberg verrät: «Autogramme oder Fotos gab er keine. Er wurde in Ruhe gelassen und konnte ungestört die Kunst geniessen.» Mittlerweile habe Pitt mit seinem Privatjet Zürich schon wieder verlassen. (22. Juni) In einem Interview mit dem US-Magazin Newsweek sprach Prinz Harry (32) ungewohnt offen über seine Pflichten als Royal. Offenbar ist der Posten des Königs gar nicht so beliebt. «Gibt es in unserer Familie einen, der König oder Königin sein will? Ich glaube nicht, aber wir werden zur richtigen Zeit unsere Pflichten wahrnehmen», sagt Harry. (22. Juni) George Clooney (56) hat finanziell eh längst ausgesorgt. Nun droht sein Konto gar fast zu platzen, denn wenn man dem US-Portal «Deadline» glaubt, fliesst bald eine Milliarde (!!) Dollar auf das Konto des Schauspielers. Woher kommt der Geldsegen? Clooney gründete 2013 zusammen mit Rande Gerber (rechts im Bild / Ehemann von Cindy Crawford) und Immobilien-Makler Michael Meldmann die Tequila-Firma Casamigos. Den Brand verkauften Sie nun an den Getränkekonzern Diageo, der unter anderem Smirnoff und Johnnie Walker herstellt. Clooney hat den Deal mittlerweile bestätigt. «Wenn man mich vor vier Jahren gefragt hätte, ob wir eine Milliarden-Firma haben, hätte ich wohl nicht Ja gesagt», lässt der Schauspieler verlauten. Kim Kardashian (36) und Kanye West (40) wollen ihre Familie vergrössern und haben darum eine Leihmutter angeheuert, die das dritte Kind austragen und zur Welt bringen soll. Für die Dienste bekommt die Frau 45'000 Dollar Grundgehalt für die 10 Monate Tragezeit und 68'850 Dollar bei erfolgreicher Geburt. Sollten Es gar Zwillinge werden, winken 5'000 Dollar Bonus für jedes weitere Kind, berichtet «TMZ». (22. Juni) Lily-Rose Melody Depp (18) ist die Tochter von Johnny Depp (46) und Vanessa Paradis (54). Die junge Frau modelt (unter anderem für Chanel) und spielt in Filmen mit. Vor allem aber ... ... ist sie ihrem Mami wie aus dem Gesicht geschnitten. Richtig schwer zu sagen, wer hier die Tochter und wer das Mami ist. Tipp: Lily-Rose steht rechts. (22. Juni) Sarah Lombardi (24) hat laut «Bild» einen neuen Job – sie soll die deutsche Ausgabe der Flirt-Sendung «Love Island» auf RTL 2 moderieren. Ob Sarah Lombardi jedoch die richtige ist, um eine Kuppelshow zu präsentieren, ist fraglich. (22. Juni) Stefan Raab (50) gibt ein TV-Comeback! Wenn auch nur ein indirektes: Der Moderator bringt 2018 eine neue Show ins Fernsehen. Diese wurde an den Screenforce Days in Köln vorgestellt, an denen über 40 Sender ihre Programm-Highlights des kommenden Jahres präsentieren. In der Sendung zeigen Erfinder und Tüftler laut Bild.de ihre Ideen für Produkte, die das Leben der Zuschauer schöner und leichter machen sollen. Raab wird nicht vor der Kamera stehen, wie er selber sagte. Der Moderator der Show steht bereits fest, ist aber noch nicht namentlich bekannt. ... ... ProSieben verkündete zudem eine weitere kleine Sensation: Joko Winterscheidt (38, links) und Klaas Heufer-Umlauf (33), die am Dienstag ihre letzte «Circus HalliGalli»-Sendung moderierten, werden in Zukunft getrennt am Bildschirm auftreten. Winterscheidt zeigt ab Herbst das neue Format «Dabei sein ist teuer», Heufer-Umlauf erhält 2018 ebenfalls eine neue Showreihe. Immerhin: Im Herbst dieses Jahres wird «Das Duell um die Welt» gleich zweimal live über die Bildschirme flimmern. (21. Juni) Online-Dating ist nur was für Normalos? Pustekuchen! Der schwedische Popstar Zara Larsson (19) hat seine aktuelle Liebelei ebenfalls dem Internet zu verdanken. Vor ... ... zweieinhalb Jahren postete sie Fotos dieses jungen Mannes bei Twitter und wollte wissen, wer er ist, wo er lebt, wie alt er ist und was man eben sonst noch von jemandem wissen will, in den man sich beim ersten Anblick hoffnungslos verknallt hat. Mittlerweile weiss Larsson, dass der Junge Brian Whittaker heisst, aus England kommt, 17 Jahre alt ist und als Model arbeitet. Wer ihr das verraten hat? Nun, ... ... wahrscheinlich er selbst; denn Larssons Twitter-Post scheint dafür gesorgt zu haben, dass sie und Whittaker sich zwischenzeitlich kennengelernt haben und nun ihre «Young Love» geniessen, wie diese Snapchat-Story zeigt. (21. Juni) Andreas Bourani (33) räumt seinen Coach-Stuhl bei «The Voice Of Germany» und macht Platz für Mark Forster. Dies berichtet das Medienportal DWDL.de. Der 33-Jährige war bereits während drei Staffeln in der Schwester-Sendung «The Voice Kids» zu sehen und werde sich auch in Zukunft um den jüngsten Stimmen-Nachwuchs kümmern, heisst es weiter. Dieses Jahr also zweimal «The Voice» für Forster. «Team Mark hat Bock», wird der Musiker passend zitiert. (21. Juni) «Mit grosser Traurigkeit und Ungläubigkeit bestätigen wir hiermit den Tod unseres lieben Freundes Albert Johnson, seinen Millionen Fans besser bekannt als Prodigy des legendären New Yorker Rap-Duos Mobb Deep», teilte der Sprecher der Gruppe am Dienstag mit. Der 42-jährige Rapper sei vor einigen Tagen nach einem Auftritt ins Spital eingeliefert worden, wo er am Dienstag das Bewusstsein verlor und schliesslich verstarb. Die genaue Todesursache werde noch untersucht. (21. Juni) 16 Monate nach dessen Geburt veröffentlichte Tyra Banks erstmals ein Foto ihres Sohnes York. Bisher habe die 43-jährige Model-Mama (sie ist Heidi Klums Äquivalent in ihrer eigenen Show «Americas Next Top Model») alles daran gesetzt, ... ... York aus der Öffentlichkeit rauszuhalten, nahm den Vatertag vergangenes Wochenende aber zum Anlass, ihn doch mal zu zeigen. Den Modelblick hat er schon mal drauf. (21. Juni) Happy Birthday, Chris Pratt (rechts)! Doch statt den heute 38-Jahre alt gewordenen Schauspieler zu beschenken, beglückt seine Frau Anna Faris (40) lieber ihre Twitter-Follower mit diesem Oben-ohne-Bild ihres Gatten. «Liebling – du kannst mir nicht ein solches Foto schicken und nicht damit rechnen, dass ich es poste», schrieb sie dazu. Pratt ging schon für «Guardians Of The Galaxy Vol. 2» in die Muckibude und ist für den Dreh zu «Jurassic World II» aktuell auf strikter Diät, die er unter dem Hashtag #WhatsMySnack bei Instagram dokumentiert. (21. Juni) Schmeckt nicht? Gibts nicht! Gilt in diesem Fall sowohl für Model Chrissy Teigen (31) wie auch für die Torte. Zum Vatertag hat das Model ihrem Ehemann John Legend (38) einen Kuchen gebacken. Dazu legte sich Chrissy nackt ins Bett. Zu diesem Instagram-Foto schrieb sie: «John erfolgreich mit einem geheimen Reise nach Boston überrascht. Geschenklevel 10 von 10.» ... ... Legend befindet sich gerade auf Tour in Boston. Die gemeinsame Tochter Luna Simone ist übrigens gerade mal ein Jahr alt. (20. Juni) Nachwuchs bei Kim Kardashian (36) und Kanye West (40). Nein, der Reality-Star ist nicht erneut schwanger. ... ... Also kein neues Geschwisterchen für Saint (links) und North. Und dennoch wird die Familie um ein Mitglied erweitert. ... ... Den einen dieser beiden Welpen erhält North zum vierten Geburtstag geschenkt. Der andere geht an Cousine Penelope. «Geschwister-Welpen für North und P!», kommentiert Kim dieses Bild auf Instagram. «Penelope hat ihren 'Honey' genannt. Wie sollen wir unseren nennen?» Infrage käme ein Name, der sich auf «Honey» reimt und zum Lebensstil der Kardashians passt. Hmm ... (20. Juni) Am Wochenende kamen die Zwillinge von Sängerin Beyoncé (35) und Ehemann Jay Z (47) zur Welt. Noch dürfen die Babys – ein Junge und ein Mädchen – aber nicht nach Hause. Laut TMZ.com gab es Komplikationen. Welche das sind, ist nicht bekannt. Beyoncé und Jay Z haben mit Blue Ivy (5) bereits eine gemeinsame Tochter. (20. Juni) Ende Dezember 2016 verstarb Schauspielerin Carrie Fisher im Alter von 60 Jahren. Nun zeigt der neue Autopsiebericht, den diverse US-Medien veröffentlichten: Zum Zeitpunkt ihres Todes hatte Fisher gleich mehrere Rauschmittel wie Kokain, MDMA (Ecstasy), Alkohol und Opiate im Blut. Auch Spuren von Heroin wurden nachgewiesen. Die «Star Wars»-Darstellerin erlitt am 23. Dezember an Bord eines Flugzeugs einen schweren Herzinfarkt und starb wenige Tage später. (20. Juni) Sängerin Janet Jackson (51) und Wissam Al Mana (42) trennten sich im April. Ihr gemeinsamer Sohn Eissa kam nicht viel früher (am 3. Januar) zur Welt. Jetzt startet der Kampf um das Sorgrecht für ihren Sohn: Am Donnerstag wurden Jackson und Al Mana in London vor Gericht gesichtet. Laut der «New York Post» sollen Janet Jackson umgerechnet rund 200 Millionen Franken zustehen. Doch viel die wichtigere Frage als das Finanzielle ist, wer das Sorgerecht für Söhnchen Eissa erhält. Zur Zeit wohnt der Kleine bei seiner Mutter in London, wo auch Al Mana ein Luxushaus im Stadtteil Mayfair besitzt. Ob Jackson das alleinige Sorgerecht erhält, ist unklar, tourt die Musikerin ab September doch durch ganz Nordamerika. (19. Juni) Mit diesem Instagram-Post möchte Sängerin Nicole Scherzinger zeigen, wie schön es sein kann, loszulassen, wie die 38-Jährige selbst dazu schreibt. «Lasst eure Ängste und Hemmungen einfach los», rät sie. (19. Juni) Wie diverse amerikanische Medien berichten, hat Beyoncé (35) einen Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht. Laut US-Medien bewohnt die Sängerin in einem Spital in Los Angeles eine ganze Etage. Zu den ersten Gratulanten soll auch der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama gehört haben. (19. Juni) Zum diesjährigen Vatertag postete das englische Königshaus zwei Schnappschüsse der britischen Prinzen auf dem königlichen Twitter-Kanal. Darunter dieses Foto von Prinz William (34) mit Sohnemann George (3). Herzig, eigentlich. ... ... Die Twitter-User vermissen jedoch Töchterchen Charlotte (2). «Seltsam. Wieso bloss ein Bild mit seinem Sohn? Wo ist denn die Tochter?», fragt eine Userin. Sie ist nicht als Einzige irritiert. ... ... Userin ElsaMuse bringt die Verwunderung vieler Twitterer auf den Punkt: «Zählen für euch bloss die Jungs?»...

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)