Mathew Knowles

19. September 2014 11:10; Akt: 19.09.2014 12:48 Print

Beyoncés Papa hat noch ein uneheliches Kind

Beyoncé hat definitiv ein weiteres Geschwisterchen. Ein Vaterschaftstest beweist: Papa Mathew Knowles zeugte 2010 erneut ein uneheliches Kind.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Also doch. Während es im Juli bloss ein Gerücht war, ist jetzt klar: Mathew Knowles hat ein weiteres uneheliches Kind. Beyoncés Vater und ehemaliger Manager wurde vom Lingerie-Model Taqoya Branscomb verklagt und musste sich einem gerichtlich angeordneten Vaterschaftstest unterziehen. Das Ergebnis war laut Tmz.com eindeutig – Knowles ist mit 99,998 prozentiger Wahrscheinlichkeit der Vater des Kindes. Zugetragen hat sich der Seitensprung 2010.

Es ist nicht das erste uneheliche Spross von Knowles. Neben seinen bekannten Töchtern Beyoncé und Solange hatte der 63-Jährige bereits vor vier Jahren zugeben müssen, seine Affäre Aleksandra Wright geschwängert zu haben. Was folgte, war die Scheidung – inklusive bitterbösem Rosenkrieg – von Beyoncés Mama Tina.

Ob Knowles den von Branscomb geforderten Unterhalt jetzt zahlen kann, steht in den Sternen. Offenbar hat er grosse finanzielle Schwierigkeiten.

(los)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.