Ehre für Uggie

26. Juni 2012 14:53; Akt: 26.06.2012 14:53 Print

Zwei Pfoten für die Ewigkeit

Als erster Filmhund überhaupt wurde der tierische Star aus «The Artist» auf dem Walk of Fame verewigt - mit seinem Pfotenabdruck. Wau!

Bildstrecke im Grossformat »

Als erster Hund überhaupt durfte sich Filmhund Uggie auf dem Walk of Fame verewigen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Stars wie Marilyn Monroe, George Clooney und Johnny Depp haben vor dem Grauman's Chinese Theatre in Hollywood ihre Fuss- und Handabdrücke hinterlassen. Seit Montag ist auch Uggie im Zement des berühmten Platzes verewigt - mit seinem Pfotenabdruck.

Als erstem Filmhund wurde dem Star aus dem Oscar-Abräumer «The Artist» diese Ehre zuteil. Hundetrainer Omar Von Muller stand Uggie zur Seite, als der weisse Jack Russell Terrier mit den braungefleckten Ohren seine Pfoten in den feuchten Zement drückte.

Verdiente Rente

Uggies Auftritte im Rampenlicht sind gezählt. Mit zehn Hundejahren soll der Terrier nun keine Spielfilme mehr drehen, sagte sein Trainer schon vor der Oscar-Verleihung. Sony Pictures wollte Uggie am Montag noch eine Ruhestands-Party ausrichten, mit einem goldenen Halsband als Abschiedsgeschenk, teilte das Studio mit. In dieser Woche kommt der mit fünf Oscar-Trophäen gekrönte «The Artist» als DVD auf den Markt.

In bester Gesellschaft

Seit 1927 - Mary Pickford und Douglas Fairbanks waren die ersten - wurden die Abdrücke von Hunderten Stars vor dem Kino im Herzen von Hollywood festgehalten.

Im vorigen November machten sich dort die «Twilight»-Stars Kristen Stewart, Taylor Lautner und Robert Pattinson ihre Hände schmutzig. Im Januar drückten die drei Kinder von Popstar Michael Jackson die berühmten Tanzschuhe und einen Handschuh des gestorbenen Sängers in den feuchten Zement auf dem Vorplatz des historischen Kinos auf dem Hollywood Boulevard.

(sda/sei)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario Venzin am 26.06.2012 23:32 Report Diesen Beitrag melden

    Richtigstellung

    Glückwunsch an Uggie! Aber mitnichten ist er der erste Hund am Hollywood Walk of Fame: Rin Tin Tin, Strongheart und Lassie sind schon seit langem dort verewigt. Siehe

  • Marta B. am 26.06.2012 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere...

    und wünsche von ganzem Herzen alles Liebe und Gute für die Zukunft liebe Uggie!

  • Sabrina Meier am 26.06.2012 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    So süüs :-)

    sooooo süüüüüs dieser kleine Hund :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • K. J. am 27.06.2012 03:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na...

    ...geheuer ist ihm das nicht!

  • Mario Venzin am 26.06.2012 23:32 Report Diesen Beitrag melden

    Richtigstellung

    Glückwunsch an Uggie! Aber mitnichten ist er der erste Hund am Hollywood Walk of Fame: Rin Tin Tin, Strongheart und Lassie sind schon seit langem dort verewigt. Siehe

  • Marta B. am 26.06.2012 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere...

    und wünsche von ganzem Herzen alles Liebe und Gute für die Zukunft liebe Uggie!

  • Sabrina Meier am 26.06.2012 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    So süüs :-)

    sooooo süüüüüs dieser kleine Hund :-)