Will Smith

17. August 2016 19:34; Akt: 17.08.2016 19:34 Print

«Ich habe viele Eheberatungen hinter mir»

Seit langem gibt es Gerüchte, die Beziehung von Will Smith und Jada Pinkett Smith stehe vor dem Aus. Tatsächlich scheinen die beiden in 19 Ehejahren schwierige Zeiten erlebt zu haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie lieben und sie streiten sich. So könnte man die Ehe zwischen Will und Jada Pinkett Smith (44), die seit 1997 Bestand hat, zusammenfassen. Sind die Gerüchte, wonach das Hollywood-Paar immer mal wieder kurz vor der Scheidung stand, also wahr? Nicht wirklich. Sie sind aber auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.

Umfrage
Eine Paartherapie zur Rettung der Beziehung – macht das Sinn?
19 %
63 %
11 %
7 %
Insgesamt 989 Teilnehmer

In einem Interview mit der britischen Zeitung «The Sun» gibt der 47-jährige Schauspieler jetzt nämlich zu: «Ich habe viele Eheberatungen hinter mir.» Die beiden gingen also in die Paartherapie. Was dabei passiert ist? «Heraus kommt die Wahrheit. Man schaut den anderen an und kann sich kaum vorstellen, einander jemals wieder zu lieben, nun, da die Wahrheit auf dem Tisch liegt», erzählt der Filmstar weiter.

«Es entsteht ein dunkler Moment»

Auf die konkreten Probleme ihrer Ehe geht der «Men in Black»-Darsteller zwar nicht ein, sagt aber: «Es entsteht ein dunkler Moment.» Dunkelheit komme für ihn aber vor der Dämmerung. «Ich denke, es ist die Reinigung, bevor man auf die andere Seite gelangt – mit Verständnis und Fortschritt in der Beziehung.»

Krise ja, Scheidung nein. So könnte man die Aussagen Smiths also einordnen. Dazu passt auch ein Beitrag, den er vor rund einem Jahr auf Facebook gepostet hat. Damals schrieb der Vater von Jaden, Willow und Trey: «Sollte ich mich jemals entscheiden, mich von meiner Königin scheiden zu lassen, dann schwöre ich, werde ich es euch selbst sagen.»

Führen sie eine offene Beziehung?

Den Scheidungs-Spekulationen weitere Nahrung gab Jada Smith im Juni letzten Jahres mit einer Aussage bei Radiomoderator Howard Stern (61). Damals erklärte sie, ihr Gatte habe «alle Freiheiten der Welt. Solange Will in den Spiegel schauen kann, bin ich einverstanden.» Medien wie etwa die «Bunte» schrieben damals, die beiden führten eine offene Beziehung.

(scy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Therapie1234 am 17.08.2016 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Therapie

    Ich kann eine Paartherapie nicht empfehlen, jedenfalls meine nicht. Ich wurde vom Partner betrogen, und schliesslich wurde ich als Schuldige dargestellt, ich solle das Fremdgehen doch verstehen & wenn ich ein Problem damit habe soll ich lernen damit umzugehen. Naja, war dann schnell Ende...

  • Selbst drauf reingefallen am 17.08.2016 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Erfindung für die Berater selber

    Eheberatungen sind eine tolle Erfindung um abzusahnen, es ist zu bezweifeln, dass die vielen Sitzungen Smiths irgendeine Auswirkung hatten aber man kann ja dran glauben...

    einklappen einklappen
  • Wald Vogel am 17.08.2016 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Knaller

    Smith hat einfach nicht alle Latten am Zaun. Da wäre eine gezielte Therapie sinnvoller! Wie sagte er einst, ich brauche fünf Frauen im Tag!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rodney McKay am 22.08.2016 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Dubios

    Die Paar-Therapie bei Scientology muss wohl unschlagbar sein. Aber für mich sind Scientologen wie Will Smith und seine untalentierte Frau eh dubiose Wesen...

  • Stadex am 18.08.2016 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Vorbilder

    19 Jahr Ehe, mehrere Kinder, ganze Familie erfolgreich in der Musik und Film Szene, also dass lässt sich zeigen. Dass es krieseln kann ist jedem der Verheiratet ist bekannt, wenigstens lassen die sich nicht vorschnell scheiden wie so viele andere.

  • alejandro am 18.08.2016 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit- & Geldverschwendung aber hilft

    So wie ich das sehe..reflektiere mit meiner Situation. Mache eine Therapie um Zürich(Schweiz) wieder zu vertrauen..die mir hilft nur deutlich zu merken, es ist Zeit zu gehen. Jedesmal die gleiche Geschichte "das war früher so, man hat dich nicht gekannt, es ist Burokratie"; nach 3 / 6 Monate wiederholt sich wieder. Irgendwann ist genug. In Tessin hatte nie diese Probleme, weil Leute miteinander reden ohne Anzeigen zu erstatten oder niederträchtige Tricks, die nur zeigen, wer sie sind. mir war klar Zürich zu verlassen, hatte den Mut nicht. Jetzt fehlt das Geld, dass sie mich geklaut haben

  • ilo am 18.08.2016 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    merau

    wer ehrlich mit seinem partner diskutieren, ja sogar streiten kann, der braucht eine paartherapie nicht. wir hatten auch unsere probleme und natürlich war es am anfang schwer gewisse dinge zu verzeihen, doch wie schon gandhi sagte der schwache kann nicht vergeben, das ist die eigenschaft der starken.

  • Igel am 18.08.2016 05:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dankeschön

    War mal vor vielen Jahren da. Es war eine studierte Frau. Natürlich das nur auf die eine Seite gehackt wurde wie eine Krähe es tut. Paartherapien sind für mich das hinterletzte. Es wurde nicht mal auf Grund gegangen.

    • Frank am 18.08.2016 07:22 Report Diesen Beitrag melden

      Meine Krähe war ein Mann

      aber sonst exakt gleiche Erfahrung gemacht. Verstehe bis heute nicht wie dieser Therapeut seine imaginären Fähigkeiten einsetzen wollte.

    • Stella am 18.08.2016 08:13 Report Diesen Beitrag melden

      Ich lernte

      in der ersten Stunde (250.- kosten) wie man atmet. Habs gleich abgebrochen, ich kenne das tiefe einatmen, dafür muss ich nicht 250 stutz ausgeben. Warum ich da war, keine Frage danach. Ich war bei einer Frau und bin eine Frau

    einklappen einklappen