Schon wieder

15. November 2012 11:42; Akt: 15.11.2012 19:21 Print

Fast nackt zur «Twilight»-Premiere, Teil 2

Erst im Nacktkleid, jetzt im Nacktanzug: Bei der «Twilight»-Premiere in London am Mittwoch, den 14. November, blieb Kristen Stewart ihrer Linie treu.

Bildstrecke im Grossformat »
Nach der transparenten Unten-Ohne-Premiere in Los Angeles, folgt nun die Oben-Ohne-Premiere in Grossbritannien. Kristen Stewart am Mittwoch, den 14. November, in London. Irgendwie ist auch bei diesem Outfit alles ein bisschen zu viel und doch zu wenig. Aber warum denn so verkrampft, liebe Kristen? Vielleicht weil es in London doch etwas kühler ist als in Kalifornien. Tja, hätte sie doch mal was Anständiges angezogen. Huch, das nennt man dann wohl mal einen Ausschnitt. Aber warten Sie ab, es wird noch besser! Sehen Sie, wir haben nicht zu viel versprochen. Übrigens ist der Nackt-Jumpsuit vom gleichen Designer wir ihr nudefarbenes Nacktkleid, welches die 22-Järhige kurz zuvor bei der Weltpermiere in Los Angeles getragen hat. Vom Vampir zum Vamp und das trotz dem immergleichen gelangweilten Gesichtsausdruck. Ja, bei diesem Anblick kommt selbst Robert Pattinson ins Staunen. Machmal hat das Posieren für Fotografen auch seinen Vorteil. Denn da kann man sich die Nippel wärmen. Ach ja, Taylor Lautner war auch da. Der Arme muss immer hinten anstehen, während Kristen trotz Roter-Teppich-Phophie alle Blicke auf sich zieht. Doch der Beau nimmt das gelassen und lächelt in die Kameras. Jetzt aber schnell ins Kino rein, bevor man sich noch eine Erkältung holt. Auch ein Teil der UK-Band «The Saturdays» mit Mollie King (l.), Vanessa White (m.) und Frankie Sandford (r.) wollten sich die Premierenfeier nicht entgehen lassen. Trotzt Babystress und Schwangerschaft waren Peaches Geldof und ihr Ehemann gut gelaunt. Tamara Ecclestone schleppte einen unbekannten jungen Herrn über den roten Teppich. Ja, gut gequetsch, ist halb gewonnen. Schauspielerin Judi Shekoni weiss warum.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach ihrer Slip-Premiere in Los Angeles zeigte Kristen Stewart jetzt, dass sie auch obenrum nichts zu verbergen hat. Bei der Premiere von «Twilight: Breaking Dawn - Part 2» am Mittwochabend in London schritt die 22-Jährige in einem transparenten Jumpsuit über den roten Teppich.

Gerade mal die pikantesten Stellen ihres Körpers waren mit ein bisschen schwarzer Spitze bedeckt. Optisches Highlight des Outfits: Das Paillettenherz auf dem Hintern. Man darf also gespannt sein, was die Schauspielerin zur nächsten Premiere (nicht) tragen wird.

(isa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nobody was here am 15.11.2012 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Finde Twilight total öde

    Kann nicht nachvollziehen, wie man sich einen Streifen wie twilight in sovielen Teilen anschauen kann, nach dem ersten habe ich bereits gewusst, das ist ein absoluter Schwachsinn und langweilig noch dazu. Wie können Frauen auf sowas stehen?

    einklappen einklappen
  • claudia am 15.11.2012 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super

    Mir gefällt Kirsten mega gut, auch ihre Kleider.. geil, der Film finde ich faszinierend, wie auch die Männer im Film!

  • Be Fair am 15.11.2012 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Aber, aber...

    Nur weil Kristen fremdgegangen ist, kann man doch trotzdem ihre Kleider objektiv beurteilen. Zeugt von ziemlicher Unprofessionalität des Kommentators/Kommentatorin der Bilder. Oder Eifersucht? Man weiss es nicht. Schade!

Die neusten Leser-Kommentare

  • M.Silva am 16.11.2012 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Platz 3 bei best dressed...

    Platz 3 bei best dressed... Kristen Stewart (22) hat sich aufs Treppchen gekämpft!

  • claudia am 15.11.2012 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super

    Mir gefällt Kirsten mega gut, auch ihre Kleider.. geil, der Film finde ich faszinierend, wie auch die Männer im Film!

  • tolga am 15.11.2012 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wohl eher miss ausdruckslos

    sie ist so was von untalentiert und unbedeutend, dass diese frau einen schlechten film schlechter macht und einen guten film schlecht erscheinen lässt. dieser lasziv gestörte und ausdruckslose gesichtsausdruck ist einfach nicht zu ertragen. auch im letzten film "snow white..." den ich mit ihr gesehen habe, war jede sekunde mit ihr zu viel... und mit so einer muss charlize theron noch schauspielern... so... genug gelästert :-)

  • duderino am 15.11.2012 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mhmm

    sie darf, sie ist geil :)

  • Ju am 15.11.2012 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Outfit Top, Haare wieder Flop!!!

    Kleid bzw. Outfit finde ich super. Aber die Haare! Schlimm!!! Diese Fäden sollte man von einem Profi hochstecken lassen und nicht offen zur Show tragen. So sieht sie eher aus wie eine Fadenhexe als wie ein sexy Vamp! Sehr schade!

    • Cv am 15.11.2012 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Haare

      Wo siehst du Fäden?Sie hat tolle,natürlich fallende Haare.

    einklappen einklappen